SES setzt verstärkt auf Wachstumsmärkte – neue Verkaufsregionen

0
21
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Der Satellitenbetreiber SES will auch in Zukunft den Vertrieb in den Wachstumsmärkten verstärken. Dafür wird das Unternehmen in vier Verkaufsregionen ein eigenes Management für de regionalen Teams einrichten.

Anzeige

Das Unternehmen konzentriert sich dabei auf die Regionen Americas (Nord- und Lateinamerika), Europa, Afrika und Asien-Pazifik/ Indien/ Mittlerer Osten, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Sie werden geleitet von Elias Zaccack (Americas), Ferenc Szelényi (Europa), Ibrahima Guimba-Saidou (Afrika) und Deepak Mathur (Asien-Pazifik/ Indien/ Mittlerer Osten). Die Manager arbeiten unter dem Chief Commercial Officer, Ferdinand Kayser.

Romain Bausch, President und Chief Executive Officer (CEO) von SES, erklärte, dass das Unternehmen mit der Schaffung der neuen Organisationsstrukturen und den personellen Erweiterungen seine  Marktposition in Europa und Nordamerika weiter konsolidiere. Damit könne sich der Satellitenbetreiber auf die Märkte konzentrieren, „aus denen ein Großteil des Wachstums von SES kommen wird“, betonte Bausch. Mit der Regionalaufteilung und den Verkaufsmanagern verfüge das Unternehmen über eine „schlagkräftige Organisation, um die vor uns liegenden Herausforderungen anzugehen“.
 
Scott Sprague, bislang Senior Vice President Global Sales, hatte sich entschieden, SES zu verlassen. Die Ernennung seines Nachfolgers im Amt, Ferenc Szelényi, war bereits vergangene Woche bekannt gegeben worden. [rh]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum