Warum fallen Satelliten nicht vom Himmel?

48
68
Satellit, Bild: © twobee - Fotolia.com
Bild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

Leipzig – Wenn man jeden Tag den Fernseher anknipst, macht man sich eigentlich keine Gedanken für elementare Dinge der Physik.

Anzeige

Die Redakteure von DIGITAL FERNSEHEN haben sich aber genau dieses Thema als Rechercheobjekt ausgesucht.

Denn das heute gängige Satellitenfernsehen wird durch zahlreiche sehr alte Entdeckungen erst möglich. Eine davon ist die Kraft. Im Zusammenhang mit der Fliehkraft – der Anziehung der Körper untereinander – fallen die Namen Isaac Newton und Albert Einstein. Die Frage des nicht vom Himmel fallenden Satelliten wurde in ähnlicher Form schon vor Hunderten von Jahren gestellt.

Nur wollten die Menschen damals wissen, wieso Mond, Sterne und Sonne nicht auf die Erde stürzen. Wollen auch Sie mal wieder ihre Schulkenntnisse in Physik erneuern? Dann schauen Sie in die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift DIGITAL FERNSEHEN, die am Kiosk und im Abo (auch rückwirkend) erhältlich ist.
 
 
Zum Inhaltsverzeichnis der Ausgabe 01/2008 gelangen Sie hier. [mg]

Bildquelle:

  • Empfang_Satellit_Artikelbild: © twobee - Fotolia.com
Anzeige

48 Kommentare im Forum

  1. AW: Warum fallen Satelliten nicht vom Himmel? "Man" ist nicht jeder. Ich zum Beispiel weiss sogar auch, das man von Schwermetallen in der Luft nicht erschlagen wird, bin ich nicht intelligent?
  2. AW: Warum fallen Satelliten nicht vom Himmel? Es weiß doch wirklich jeder, dass Satelliten von kleinen, fliegenden Kobolden in der Luft gehalten werden.
Alle Kommentare 48 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum