Disney Channel stampft App und Livestream ein

0
20669
© Disney
Anzeige

Alles wartet gespannt auf den Europa-Start des hauseigenen Streamingdienstes von US-Unterhaltungsgigant Disney im März. Derweil bringt letzterer alles für Disney+ in Stellung und streicht anderweitige Angebote sukzessiv zusammen.

Entertainment-Weltmacht Disney stellt die Weichen für den europäischen Markteintritt seines unter anderem in den USA enorm erfolgreich gestarteten Streamingdienstes Disney+: Bereits im vergangenen Jahr verschwanden so immer mehr Titel aus den Mediatheken der Wettbewerber am Streamingmarkt – sei es nun die „Fluch der Karbik“-Reihe, Marvel-Comicverfilmungen oder die Kinderklassiker aus den Trickfilmwerkstätten von Gründervater Walt Disney.

Nun steht der Startschuss für Disney+ in vielen europäischen Ländern – darunter auch Deutschland – vor der Tür und der Konzern geht noch einen Schritt weiter, um Abonnenten für seinen Streamingdienst zu gewinnen: Über das soziale Netzwerk Instagram verkündete Disney nun, dass „die Disney Channel App, der Livestream und die ganzen Folgen der Website disneychannel.de am 6. März eingestellt werden.“

Als TV-Angebot wird der Disney Channel seinen Zuschauern wohl vorerst erhalten bleiben. Wer jedoch bereits verstärkt auf die Nutzung von Mediatheken-Content und Livestreams bei tv.disney.de setzte, soll jedoch zum neuen Streamingdienst wechseln – dies scheint die Marschroute des Disney-Konzerns angesichts der etwaigen Götterdämmerung auf dem europäischen Online-Videomarkt zu sein.

Angesichts der bereits zum Starttermin beeindruckend großen Auswahl von hunderten Filmen und Serien sowie aktuellem Exklusiv-Content wie „The Mandalorian“ scheinen die Daumenschrauben des Disney-Entzugs im Digital-Lager allerdings kaum notwendig: Für vergleichbar lapidare 6,99 Euro im Monat (bzw. 69,99 Euro im Jahr) bietet Disney+ ab dem 24. März 2020 auch in Deutschland sein komplettes Programm inklusive UHD-Content feil – und das auf bis zu vier Geräten gleichzeitig.

Bildquelle:

  • DisneyChannel: © Disney

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert