Hollywood-Schriftzug in Wales: War es Ryan Reynolds?

0
210
Anzeige

Riesige, weiße Buchstaben im Stil des berühmten Hollywood-Logos sorgen im walisischen Wrexham für Rätselraten. Auf einer Abraumhalde in der Kleinstadt steht seit vergangenem Wochenende in großen, weißen Lettern: Wrexham.

Zunächst war nicht bekannt, wer für den schon von weitem sichtbaren Schriftzug verantwortlich ist. Medien, Bürger und Fans des lokalen Fußballvereins AFC Wrexham spekulierten, die Hollywood-Stars Ryan Reynolds („Deadpool„) und Rob McElhenney („It’s Always Sunny in Philadelphia“) könnten dahinter stecken.

Der Kanadier Reynolds und der US-Amerikaner McElhenney hatten den AFC, der momentan in der fünften englischen Liga spielt, im vergangenen Jahr gemeinsam übernommen. Damit machte die Stadt Wrexham, die knapp 66.000 Einwohner hat, weit über die Grenzen Großbritanniens hinaus Schlagzeilen. Der AFC twitterte am Sonntag Fotos vom Schriftzug und schrieb dazu: „Wrexham, es war schon immer das europäische Hollywood, offenbar …“ Auf die Frage, ob der Fußballverein involviert war, gab es zunächst auf Anfrage keine Antwort.

Für den AFC Wrexham, der 1864 gegründet wurde, ist die Übernahme mit der Hoffnung auf bessere Zeiten verbunden. Er gehört zu den ältesten Fußballclubs der Welt zählt. Der Verein hatte 2008 Insolvenz anmelden müssen und daraufhin seinen Platz in der English Football League verloren. 2011 übernahm der Wrexham Supporters‘ Trust die Kontrolle. Seitdem befand sich der Club im Besitz der Fans, die 2020 mehrheitlich für die Übernahme stimmten. Als erstes Ziel nannten Reynolds und McElhenney die Rückkehr in die vierte Liga.

Bildquelle:

  • hollywood: © 4zevar - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum