Alternative zum Wave-Gotik-Treffen findet ab morgen im MDR statt

3
4363
Anzeige

Aufgrund der Corona-Krise musste das jährlich stattfindende Wave-Gotik-Treffen in Leipzig abgesagt werden. MDR Kultur plant als kleinen Trost an Pfingsten ein Sonderprogramm.

In der neuen Dokumentation „Darkness Forever – Wie Goth unsterblich wurde“ sollen die unterschiedlichen Spielarten sowie der Aufstieg und Boom des Goth Ende der 1990er Jahre beleuchtet werden. Dabei kommen Experten, Musiker und Szenegänger zu Wort.

„Darkness Forever“ ist der dritte Teil einer Doku-Reihe von MDR Kultur über die Goth-Szene, die sich jedes Jahr am Pfingstwochenende in Leipzig trifft. Die weiteren zwei Filme tragen die Titel „The Golden Age of Darkness – Wie Goth die Welt eroberte“ und „Roots of Darkness – Der Anfang von Wave und Gothic“. Alle drei Dokus sollen ab dem 26. Mai ab 18 Uhr vorab in der ARD Mediathek und bei mdr-kultur.de abrufbar sein. Im MDR Fernsehen läuft die Doku-Trilogie am 31. Mai ab 22.30 Uhr.

MDR Kultur wird darüber hinaus auch sein Web-Angebot und auf YouTube um Inhalte rund um das WGT erweitern. In der Video-Reihe „Faces of Goth“ werden verschiedene Protagonistinnen und Protagonisten über ihre Liebe zur Szene sprechen und ihre ganz persönliche Lebenswelt vorstellen. Alle Portraits sind ab dem 26. Mai online auf mdr-kultur.de und im YouTube-Kanal von MDR Kultur abrufbar.

Bildquelle:

  • wgt: obs/ MDR/ GüntherBigalke

3 Kommentare im Forum

  1. Gruftis, sorry Gothics und ein potenziell tödliches Virus - passt doch :sneaky:. Und bevor einer was sagt: ich trage selbst meist schwarze Klamotten und höre Musik der härteren Gangart .
  2. Eine Fernsehsendung oder eine Internetaktion können nie ein Ersatz für ein echtes Treffen sein.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum