BR mit umfassender Berichterstattung von den Special Olympics

1
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Wenn ab dem 20. Mai die Special Olympics starten, sind nicht nur tausende Athleten mit geistiger Behinderung in München dabei, sondern auch der Bayerische Rundfunk. Neben einem Kamerateam und einer umfassenden TV-Berichterstattung werden 60 Mitarbeiter als Helfer vor Ort zur Tat schreiten.

Wie der Bayerische Rundfunk am Dienstagvormittag bekanntgab, wird die Rundfunkanstalt die Special Olympics 2012, die von Bundespräsident und Schirmherr Joachim Gauck am 21. Mai feierlich eröffnet werden, als offizieller Medienpartner mit einer umfassenden Berichterstattung begleiten. Sowohl die „Abendschau“ als auch das Jugendradio on3 werden täglich live von den Wettkämpfen aus München berichten. Der BR unterstützt die Nationalen Spiele aber nicht nur medial, sondern auch personell. Insgesamt 60 Mitarbeiter betätigen sich laut Senderangaben bei der Veranstaltung als freiwillige Helfer vor Ort.

Das Kamerateam begleitet die Athleten neben den Wettkämpfen aber auch in ihrem Alltag daheim und beim Training. So berichtet der dokumentarische Fernsehfilm „Inklusion – gemeinsamanders“ (23. Mai, 20.15 Uhr) von der Geschichte zweier behinderter Jugendlicher. Die 30-minütige Sendung „Vor Ort – die Reportage“ nimmt das Bayerische Fernsehen am 29. Mai um 21.15 Uhr ins Programm. Darüber hinaus ist ein an den Special Olympics teilnehmender Basketballspieler am 30. und 31. Mai auch in zwei Folgen der BR-Serie „Dahoam is Dahoam“ als Gastdarsteller zu sehen.
 
Neben dem TV-Programm werden auch die Hörfunkprogramme des BR mit Livereportagen, Zusammenfassungen und Hintergrundberichten über das Münchner Sportevent gespickt. Beim“Gesundheitsgespräch“ auf dem Radiosender Bayern 2 werden am 19. Mai Marianne Koch, Christa Stewens und Ina Stein, erste Vorsitzende von Special Olympics Bayern, zu Gast sein und über die Frage sprechen, wie Menschen mit Behinderungen noch besser in die Gesellschaft integriert werden können. Das Format „Nahaufnahme“ wirft am 25. Mai dagegen einen genaueren Blick auf die Athleten und ihre Sportarten. 

Zudem bietet der Bayerische Rundfunk auf seinem Onlineportal ein umfangreiches Spezial über die Special Olympics in München, die Sportler, ihre Disziplinen und die bereits in 175 Ländern vertretene, größte vom Olympischen Komitee IOK anerkannte Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung. Über den Videoblog „Blickwechsel“ gewähren fünf teilnehmende Athletinnen und Athleten bereits seit dem 7. Mai einen Einblick in ihr persönliches und sportliches Leben. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: BR mit umfassender Berichterstattung von den Special Olympics was, kein nörgel beitrag von doetz-? hat der grade mittagspause und passt nicht auf? mittagspause im sinne von "damit wenigstens der magen bei ihm arbeitet"
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum