Chefzyniker Dr. House begeistert RTL-Publikum

7
11
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Köln – Einen neuen Spitzenwert beim jungen Publikum erzielte die US-Serie „Dr. House“ am Dienstagabend: Erstmals schalteten 3,71 Millionen Zuschauer (14-49 Jahre) ab 21.15 Uhr ein, um Hugh Laurie als Dr. House bei der Arbeit sehen.

Der starke Marktanteil von 27,2 Prozent markiert einen neuen Bestwert seit Start der Serie. Beim Gesamtpublikum erreichte die Folge „Kratzer im Lack“ 5,26 Millionen Zuschauer.

Das Erfolgsrezept der US-amerikanischen Arztserie liegt wohl im bewussten Bruch mit dem Stereotyp des „Halbgotts in Weiß“. Dr. House ist vielmehr ein zynischer und chronisch überarbeiteter Arzt, selbst schmerzmittelabhängig, der sich durch den Krankenhausalltag schlägt.
 
Ebenfalls sehr stark war „CSI: Miami“: 5,33 Millionen Zuschauer schalteten ab 20.15 Uhr ein. Der Marktanteil beim jungen Publikum lag bei 26,3 Prozent. Ab 22.15 Uhr erreichte „Monk“ 3,03 Millionen Zuschauer insgesamt bei einem Marktanteil von 20,4 Prozent beim jungen Publikum. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

7 Kommentare im Forum

  1. AW: Chefzyniker Dr. House begeistert RTL-Publikum Hey fängt heute RTL wieder mit der allerersten Folge an? Sieht aus wie ein Pilotfilm... Das komische daran aber ist, dass das ganze in 16:9 ist. RTL hat doch alte Folgen nur 4:3 gezeigt... Haben die etwa neues Bildmaterial von DVD genommen?
  2. AW: Chefzyniker Dr. House begeistert RTL-Publikum Ja, bei RTL grassiert der 16:9 Virus... da muss man RTL echt mal loben. Bei denen kann man sich im Gegensatz zu pro7 US Serien wirklich wieder ansehen. Die Werbung ist auch noch im erträglichen Maß.
Alle Kommentare 7 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum