Dating-Format „Take me Out“ erstmals nur mit Männern

3
462
© RTL
Anzeige

Das Jahr 2021 fängt schwul an. Erstmals seit 2013 bestreitet RTL seine Dating-Show „Take Me Out“ mit Ralf Schmitz nur mit Männern.

Die beiden Spezialausgaben heißen „Take Me Out – Boys Boys Boys“ und kommen am 9. und 30. Januar (23.00 Uhr). Die üblichen Regeln gelten auch für Schwule. Ein Mann stellt sich dem Urteil von 30 Singles. Die Herren, die der Kandidat nicht von sich überzeugen kann, können in drei Runden den Buzzer drücken und freiwillig ausscheiden.

Bleiben am Ende mehr als zwei Männer im Spiel, kann der Kandidat zwei Favoriten wählen und stellt seine entscheidende Frage, um sich für einen Sieger zu entscheiden. Das Paar kann sich dann bei einem Date in der „Take Me Out“-Limousine näherkommen.

Bildquelle:

  • takemeoutforgays: RTL

3 Kommentare im Forum

  1. Die Hetero-Version der Sendung ist grottenschlecht. Ich glaube nicht, dass die Homo-Version besser sein wird.
  2. Mich hat die Hetero-Version schon null interessiert ... Bei solchen Formaten machen doch sowieso nur irgendwelche Selbstdarsteller mit, die schon immer ins Fernsehen wollten: mediengeil & selbstverliebt ... Genau das gleiche wie beim Dschungelcamp, Bachelor oder (Promi-)Big Brother ... Zum Glück meide ich die privaten TV-Sender und werde so von diesen ganzen Schrott-Formaten verschont.
  3. Köstlich schrullig diese Show. Wir amüsieren uns immer herrlich über die blöden Tussis, die immer nur Gründe suchen um einen Kerl auszusortieren - und sich dann noch wundern warum sie noch Single sind.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum