Deutsche Welle kooperiert mit TV-Sender Libanons

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Bonn – In Beirut unterzeichneten das deutsche Auslandsfernsehen Deutsche Welle TV und der libanesische Fernsehsender National Broadcasting Network (NBN) einen Vertrag zur Zusammenarbeit.

Die Vereinbarung habe „in Anbetracht der politischen Situation im Libanon eine besondere Bedeutung für beide Parteien“, sagte DW-Intendant Erik Bettermann Dies sei „ein weiterer Schritt auf dem Weg zu einem verbesserten kulturellen Dialog Europas mit der arabischen Welt“. Kernstück der Kooperation ist ein umfassender Programmaustausch von Dokumentationen, Features und Reportagen. Darüber hinaus ist die gemeinsame Produktion solcher Formate sowie von Magazinen geplant. Durch die Bündelung der Kräfte in diesem Bereich sollen hochwertige Produktionen für den Weltmarkt entstehen.
 
Mit der Kooperationsvereinbarung baut die Deutsche Welle ihre Präsenz in der arabischen Region aus. DW-TV sendet seit dem 28. Februar 2005 täglich drei Stunden Programm in arabischer Sprache. DW-TV ist damit der erste europäische Fernsehsender, der Nachrichten mit arabischen Moderatoren in arabischer Sprache präsentiert. Darüber hinaus unterhält der deutsche Auslandsrundfunk arabische Angebote bei DW-RADIO und DW-WORLD.DE. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert