[DF vor Ort] Hinter den Kulissen von Sky Sport News HD

8
74
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Medienallee in Unterföhring ist ein Ort, der Fernsehen atmet. Bayerischer Rundfunk, ZDF-Landesbüros, ProSiebenSat.1, Astra Platform Services, Bavaria Film, Sky… die Firmenschilder lesen sich wie ein Who Is Who der deutschen Medienbranche. Mit dem 24-Stunden-Sender Sky Sport News HD kommt bald ein weiterer Eintrag hinzu.

Im Winter 2011/2012 fällt der Startschuss für den ersten 24-Stunden-Sportkanal im deutschen Fernsehen und die Aufregung über das jüngste Baby des Senders ist den Mitarbeitern von Sky deutlich anzumerken. Auch CEO Brian Sullivan kann sich dem hektischen Treiben hinter den Kulissen nicht entziehen. „Man merkt, wie jung der Sender wird, wenn man morgens im Foyer den ersten Mitarbeitern begegnet, die mit dem Skateboard zur Arbeit kommen“, scherzt er am Donnerstagabend bei der Presseveranstaltung „Sky Futures“.
 
Am späteren Abend darf das Team von DIGITALFERNSEHEN.de einen ersten Blick in das im Aufbau befindliche Studio werfen. Ein beeindruckender Anblick, denn trotz wildem Kabelgewirr, leeren Kartons und Baustaub lässt der mehrere hundert Quadratmeter große Komplex sein Potenzial schon erahnen. Allein die Vorstellung, dass in wenigen Monaten die rund 40 Redakteursplätze, die derzeit noch als kleine Schreibtischinseln mit Monitor und Tastatur ein einsames Dasein fristen, mit Menschen gefüllt sind, lässt Live-Feeling aufkommen.
 
Redaktionsleiter Dominik Böhner führt nicht ohne Stolz durch die Räumlichkeiten. Im Hauptraum herrschen runde Formen und satte Rottöne mit Blauschimmern vor. Lichtschienen, Teleprompter und die acht Studiokameras sind bereits im Einsatz. Fünf von ihnen behalten die Präsentatoren im Auge. Ein Moderatoren-Duo in wechselnder Konstellation wechselt sich in vier täglichen Schichten ab. Insgesamt 19 Stunden lang wird live gesendet, nachts zwischen 1 und 6 Uhr läuft Material vom Tage. „Auch dann aber mit einem Live-Ticker“, wie Böhner betont.

Am Kommentatorenpult mit seinem schick geschwungenen Glaspult finden bei Bedarf zwei zusätzliche Studiogäste Platz, zur Linken ein geschätzt 100 Zoll großer Schirm, auf dem das Logo des Senders prangt. Künftig wird dieser, um Touchscreen-Funktionalitäten ergänzt, unter anderem als „Erklärinsel“ zum Einsatz kommen, verrät Böhner, neben Jörg Zwacka einer von zwei Redaktionsleitern. Auch ihn hat der Pioniergeist angesteckt: „Hier hinten ist eine Kamera, mit der wir einzelne Redakteure im Newsroom ins Bild holen können“, schwärmt er.
 
Anschließend folgt der Gang in die Heiligen Hallen. Die Senderregie. Mit zwei Kollegen soll sie im Regelbetrieb besetzt sein. Eher wenig, wie Böhner, zuletzt als Abteilungsleiter für News und Aktuelles bei Sport1 im Einsatz, betont: „aber auf der anderen Seite sind wir ja auch ’nur‘ ein Nachrichtensender, was den technischen Aufwand erheblich reduziert“. Redakteure können in dem Raum ihre eigenen Prompter-Texte schreiben, Kamerapositionen vorselektieren und werden so zu „Hilfsregisseuren“.
 
Den von der Bayerischen Landesmedienanstalt kommunizierten angeblichen Starttermin 1. Dezember wollte bei Sky in Unterföhring am Donnerstagabend im übrigen niemand bestätigen. Offenkundig ein in den Lizenzunterlagen eingetragener Platzhalter, denn „Wir starten, wenn wir fertig sind“, so Sullivan auf Nachfrage ganz pragmatisch.
 
Wir verlassen die „Heiligen Hallen“ wieder – mit gespannter Vorfreude, wie es in wenigen Monaten aussieht, wenn nach Abschluss aller Testläufe ein eingespieltes Team ein Stück weit Fernsehen neu erfindet. 30 verschiedene Sportarten will Sky Sport News HD in seiner regelmäßigen Berichterstattung abdecken, 12 Hosts und 40 Redakteure vor Ort sowie über 150 weitere Mitarbeiter hinter den Kulissen und an den „Brennpunkten“ des deutschen Sports sollen für den reibungslosen Ablauf sorgen. Eine große Herausforderung für das junge Team – aber eine schöne.
[Alexander Rösch]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: [DF vor Ort] Hinter den Kulissen von Sky Sport News HD Ich frage mich immer noch: Rentiert sich so ein Sender auf Dauer oder werden nach einiger Zeit wieder Inhalte eingestampft und stattdessen (Sport)Dokus gezeigt, so wie es schon bei N24 und n-tv der Fall war. Nachrichten-TV ist teuer und n-tv macht immer noch Miese und das nicht gerade wenig. Ansonsten ist das Design und das Studio schon der Hammer.
  2. AW: [DF vor Ort] Hinter den Kulissen von Sky Sport News HD In den ersten 12 Monaten werden sicher keine Dokus gesendet werden. Denk ich zumindest mal.
  3. AW: [DF vor Ort] Hinter den Kulissen von Sky Sport News HD Ich würde mir wünschen, dass es dann auch Reportagen und Porträts über Sportler und Vereine gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man 19 Stunden Sportnachrichten füllen kann. Und bei 4 Schichten denk ich mal, dass alles 4 mal am Tag durchgekaut wird, damit auch jeder alles mitbekommt, wie bei den anderen Sendern auch. Man darf also gespannt sein, schon allein wegen Kate Abdo.
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum