Die neue TV-Saison bei Vox: Noch mehr Auswanderer

26
28
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der kleine Privatsender setzt auch in der kommenden TV-Saison auf das Erfolgskonzept Auswanderer. Mit der „Auswander Show – Gewinne ein neues Leben“ schickt Vox nun ein neues Format an den Start, bei dem Paare ein Starterpaket für ihr neues Leben gewinnen können. Als neue US-Serien stehen unter anderem „Continuum“ und „Anger Management“ auf dem Programmplan.

Für Jochen Schropp gibt es gleich zwei neue Shows: Neben der Castingreihe „X Factor“ wird der 33-jährige Moderator für Vox von kommendem Herbst an die beiden Formate „Die Auswanderer Show – Gewinne ein neues Leben“ und „Die tierischen 10“ präsentieren, teilte der Kölner Privatsender am Dienstag mit. In der „Auswanderer Show“ sollen mehrere Paare um ein „Rundum-Sorglos-Paket“ kämpfen, mit dem sie laut Vox direkt in ihr neues Leben starten können. Bei der Sendung „Die tierischen 10“ handelt es sich zum Beispiel um die zehn größten Fehler bei der Haustierhaltung oder die zehn berühmtesten Promihunde.

Vox gehört trotz starker Sportkonkurrenz wie Fußball-EM oder Olympia zu den Gewinnern auf dem Fernsehmarkt. Mit einem Marktanteil von 5,7 Prozent beim Gesamtpublikum und 7,5 Prozent bei der von den Privatsendern begehrten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen hält sich der Sender äußerst stabil. Man habe die Marktanteile in der Daytime um bis zu 50 Prozent steigern können, sagte Geschäftsführer Frank Hoffmann. „Das ist für uns ein großer Erfolg, an den wir anknüpfen wollen. So werden wir in der kommenden Season neue Staffeln von bewährten Formaten, die wir ständig weiterentwickeln, und zahlreiche hochkarätige Programm-Neuheiten zeigen.“

Neu sind zum Beispiel die beiden US-Serien „Grimm“ und „Continuum“ sowie die US-Sitcoms „Anger Management“ mit Charlie Sheen und „Whitney“. Zu den Höhepunkten zählt der Sender auch die Acht-Stunden-Dokumentation „Die Geschichte des Menschen – 70 000 Jahre Überleben, Erobern, Kämpfen“, die an zwei Tagen ausgestrahlt wird. Gemeinsam mit der englischen TV-Gesellschaft BBC und der Produktionsfirma dctp arbeite man an einer „Event-Dokumentation, die es so im deutschen Fernsehen noch nicht gegeben hat“, sagte Hoffmann, der 2005 seine Vorgängerin Anke Schäferkordt nach ihrem Wechsel zu RTL als Geschäftsführer beerbte.

Auch neu aus dem Genre Dokumentation wird im Oktober anlässlich des 25-jährigen Jubiläums der Album-Veröffentlichung der Film „25 Jahre Bad – Das Phänomen Michael Jackson“ sein. Die Dokumentation soll mittels Interviews mit Familienmitgliedern, Freunden, Musikerkollegen, Produzenten, Journalisten und Fans ein „umfassendes Bild des King of Pop“ zeichnen.

Neu im Programm sind auch die Dokusoaps „Vier Hochzeiten und eine Traumreise“ und „Herrchentausch“, in der zwei unterschiedliche Familien mit gegensätzlichen Hunden ihre Lieblinge tauschen. In die zweite Staffel geht die Personality-Show „Glööckler, Glanz und Gloria“.

Keine Rückkehr ist dagegen für die Reihe „Das perfekte Model“ vorgesehen – die Quoten fielen im vergangenen Winter zu gering aus. Gleiches gilt für die tägliche Reihe „Ein Bus voller Bräute“. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

26 Kommentare im Forum

  1. AW: Die neue TV-Saison bei Vox: Noch mehr Auswanderer sollen sie auswandern wohin sie wollen. Mich jucken nur die US-serien
  2. AW: Die neue TV-Saison bei Vox: Noch mehr Auswanderer Wie geht das? Auswanderwillige bekommen Geld, und wandern mit diesem Geld dann aus? Da muss man ja einen Vollknall haben, da ist ja ein Lottogewinn wahrscheinlicher, als das sowas zum Erfolg führt.
  3. AW: Die neue TV-Saison bei Vox: Noch mehr Auswanderer Und wieso? Die Leute wandern so oder so aus und wenn sie sich dabei filmen lassen kriegen die auch noch Geld obendrauf. Ist ein faires Geschäft -finde ich.
Alle Kommentare 26 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum