Diesmal nicht gekürzt: „Sportschau“ Sondersendung heute in doppelter Länge

0
607
© WDR/Herby Sachs
© WDR/Herby Sachs

Die ARD zeigt heute eine einstündige Sondersendung der „Sportschau“ zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf den Sport.

Während die „Sportschau“ am Samstag wegen fehlender Berichte über die Fußball-Bundesliga gekürzt wurde, wird die übliche Sendezeit am Sonntag verdoppelt.

Heute geht es daher früher los, als gewohnt: Von 17.30 bis 18.30 Uhr begrüßt Moderatorin Jessy Wellmer nach ARD-Angaben unter anderem NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Gemeinsam diskutieren die Anwesenden vordergründig die Frage:

Wie realistisch ist die Austragung von Großveranstaltungen im Sommer wie der Fußballeuropameisterschaft und Olympia?

Bildquelle:

  • Sportschau-Jessy-Wellmer: © WDR/Herby Sachs

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum