Eins Extra über Adel in Deutschland

1
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Potsdam – Am 15. November zeigt Eins Extra Günter Krauses Film „HerrschaftsZeiten – Adel in Deutschland“.

Der Film ist um 19 Uhr bei Eins Extra zu sehen. Steigende Verkaufszahlen der Regenbogenpresse zeigen, Klatsch aus der blaublütigen Welt interessiert viele Deutsche brennend, auch wenn der deutsche Adel in diesen Geschichten eine untergeordnete Rolle spielt. Anfang des 20. Jahrhunderts bot sich ein anderes Bild. Deutschland hatte einen Kaiser – er und der ihn umgebende Adel waren für viele Deutschen ein Vorbild.

Auch nach dem Zusammenbruch der Monarchie 1918 blieb die bisherige „feine“ Gesellschaft weitgehend bestehen, wenn sie auch in der offiziellen Politik nicht mehr viel zu sagen hatte. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor der deutsche Adel endgültig jegliche politische Bedeutung. Man lebte zurückgezogen oder ging bürgerlichen Berufen nach. Trotzdem blieb der Adel für viele faszinierend, der Begriff wurde zum Synonym von „reich“ und „vornehm“.
 
Soraya, zur Hälfte deutscher Abstammung, und Schwedens Königin Sylvia, eine deutsche Bürgerliche, ließen Mädchen von Märchenprinzen träumen. Welche Nähe die Yellow Press durch diese Berichte erreicht, zeigt die Trauer um Prinzessin Diana. Ihr tragischer Unfalltod im Jahr 1997 erschütterte auch die meisten Deutschen. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Eins Extra über Adel in Deutschland doppelt http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=199782
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum