EinsExtra in Berlin jetzt via DVB-T

0
6
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Berlin -EinsExtra, das digitale Informationsprogramm der ARD, erweitert ab 31. Januar das regionale DVB-T-Angebot.

Den Nutzern des digitalen Antennenfernsehens in Berlin-Brandenburg steht damit ein zusätzliches Programm zur Verfügung. Auf Kanal 27 sind dann das rbb Fernsehen, das Erste, Phoenix und EinsExtra empfangbar.
 
Das neue Programm EinsExtra bündelt täglich das ganze Spektrum der ARD-Berichterstattung: Mit stündlichen Ausgaben der „Tagesschau“, den „Tagesthemen“ und dem „Nachtmagazin“ erhalten die Zuschauer durchgehend Nachrichten aus aller Welt. ARD-aktuell, die Nachrichtenzentrale der ARD, informiert exklusiv um 18.00 Uhr über die Höhepunkte des Tages. Um 19.30 Uhr ist das RBB-Nachrichtenmagazin „Brandenburg aktuell“ zu sehen. Zu aktuellen Anlässen und festen Rubriken wie „Deutschland & Europa“ oder „Wirtschaft und Börse“ setzt das Programm mit Dokumentationen, Reportagen und Diskussionsrunden inhaltliche Schwerpunkte.
 
Tipp: Wenn der DVB-T-Decoder EinsExtra nicht automatisch übernimmt, ist ein Programmsuchlauf auf Kanal 27 (Frequenz 522 MHz) nötig. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert