EinsPlus-Schwerpunkt im Juli: Rumänien

0
14
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Land, in dem die diesjährige Kulturhauptstadt Europas liegt, steht im Mittelpunkt der Sendungen des digitalen ARD-Senders EinsPlus.

Hermannstadt – Sibiu – war einst das bedeutendste Zentrum Siebenbürger Sachsen.

In der Sendung Kulturhauptstadt Europas: Hermannstadt in Rumänien, Sendetag: Sonntag, 08.07.2007, steht die Stadt im Mittelpunkt. Sie ist das Herz Transsilvaniens: die mittelalterliche Stadt Sibiu, besser bekannt als Hermannstadt. Zur EU-Erweiterung wurde sie gemeinsam mit Luxemburg zur europäischen Kulturhauptstadt 2007 ernannt. Hermannstadt hat sich für den großen Kulturshowdown gerüstet und will der Welt demonstrieren, dass Siebenbürgen mehr zu bieten hat als Graf Dracula: So verfügt Hermannstadt über eine der größten Kunstsammlungen Osteuropas und eine sehr lebendige Kultur-Szene.
 
Rumänien -Ein Besuch in Hermannstadt, Sendetermin: Sonntag., 08.07.2007, 16:00 Uhr
 
Rumänien ist ein Land im Umbruch. In den wirtschaftlichen Zentren, wie Bukarest oder
Sibiu/Hermannstadt herrscht Aufbruchstimmung. Niedriglöhne von 150 bis 300 Euro monatlich und kurze Genehmigungsverfahren locken Investoren aus dem Ausland. Der wirtschaftliche Aufschwung bringt in den Raum Hermannstadt auch die Siebenbürger Sachsen wieder in die Heimat zurück. Ein Kamerateam hat drei dieser „Rücksiedler“ begleitet. Vor über 20 Jahren wanderten sie nach Deutschland aus. Jetzt engagieren sie sich beruflich wieder in Rumänien.
 
Lautari – Virtuosen der Straße, Sendetermin: Sonntag., 08.07.2007, 16:30 Uhr
 
Über die Geschichte der Zigeunermusik gibt es weder Aufzeichnungen noch Noten. Historische Überlieferungen wurden nur mündlich von Generation zu Generation weitergegeben. Musik war und ist für viele Zigans, wie die Angehörigen der Roma in Rumänien genannt werden, immer eine Chance, der Armut und den harten Lebensumständen zu entkommen. Gespielt wurde und wird, was die Zuhörer wünschen: an der Grenze zu Ungarn Czardas-Rhythmen, nahe Moldawien Moldauklänge mit türkischem Einfluss.
 
Schwarzgeld, Meer und Dracula – Rumänien auf dem Weg nach Europa, Sendetermin: Sonntag,08.07.2007, 17:15 Uhr
 
Stellt Rumänien künftig die geographische Grenze Europas dar? Ist Rumänien das Land der Niedriglöhne, der jungen Obdachlosen, der Korruption und alten Seilschaften des Geheimdienstes „Securitate“, deren einstige Mitglieder auch heute wieder oben schwimmen? Ist nun Bukarest, das „Paris des Ostens“ oder Sibiu, das alte deutsche Hermannstadt in Siebenbürgen, in diesem Jahr Kulturhauptstadt Europas? Oder gar Schässburg, wo Scharen von Touristen nach Dracula suchen, dem blutgierigen Grafen aus Transsilvanien? Das und viel mehr ist Rumänien, das seit Januar diesen Jahres neues Mitglied der Europäischen Union ist.
 
Die Karpaten – Leben in Draculas Wäldern, Sendetermin: Sonntag, 08.07.2007, 17:45 Uhr
 
Mit 1 500 Kilometern Länge sind die Karpaten der längste Gebirgszug Europas. Der Film zeigt die Wege von Vasile, einem Wanderhirten aus Budesti, tief ins „dunkle Herz Europas“. Der Karpatenbogen beherbergt die größte Bären- und Wolfspopulation Europas. Ohne wehrhafte, gut ausgebildete Hirtenhunde ist hier Weidewirtschaft unmöglich. Durchschnittlich reißt ein Karpatenwolf ein Schaf pro Jahr. Im internationalen Vergleich ist diese Quote sehr niedrig. Der Grund dafür: In Rumänien werden die Schafherden durchgehend von Schäfern bewacht, und von intensiv trainierten Hunden gegen Angreifer geschützt.
 
Rumänien im Haus Europa – Das Kulturland Siebenbürgen, Sendetermin: Sonntag, 08.07.2007, 18:15 Uhr
 
„Willkommen Europa in Rumänien“ – so begrüßte Klaus Johannis, der Bürgermeister von Sibiu/Hermannstadt, seine Gäste aus den westlichen EU-Ländern zum Jahreswechsel 2006/2007. Mehr als 100 000 Menschen feierten in Sibiu den Beitritt ihres Landes zur Europäischen Union und die Europäischen Kulturhauptstädte 2007. Hermannstadt als kleiner Partner im Osten teilt sich in diesem Jahr das Prädikat mit Luxemburgs Hauptstadt Luxemburg. Zwei Tage und zwei Nächte dauerten die Feierlichkeiten. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum