Erster Dschungelcamp-Kandidat 2022 steht fest

3
534
Anzeige

Während die Kandidaten in der großen RTL-Dschungelshow aktuell noch bis Ende der Woche um den Einzug in das Dschungelcamp kämpfen, steht der erste Camper für 2022 jetzt schon fest.

Er wurde bereits als potentieller Kandidat gehandelt, da war noch geplant, das Dschungelcamp in diesem Jahr in einer Burgruine stattfinden zu lassen. Daraus wurde zwar bekanntlich nichts, aber zumindest herrscht jetzt Gewissheit, auf wen sich das Publikum kommendes Jahr bei „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ freuen kann. So wird sich Lucas Cordalis der 2022 Schlafsack-Romantik und den Ekelprüfungen stellen. Das verkündete der Sänger gestern Abend persönlich in der Dschungelshow.

Cordalis war stellvertretend für seinen 2019 verstorbenen Vater Costa Cordalis in der Show eingeladen, um auf dessen Staffel zurückzublicken. Costa Cordalis nahm 2004 an der allerersten Staffel des Dschungelcamps teil und wurde Dschungelkönig. Auch Lucas Cordalis‘ Schwiegermutter Iris Klein und seine Schwägerin Jenny Frankhauser nahmen bereits an dem Format teil. Letztere gewann ebenfalls die Dschungelkrone. Cordalis ist seit 2016 mit Daniela Katzenberger verheiratet. Wie er gestern in der Dschungelshow erklärte, sei er schon mehrfach für die Sendung angefragt worden, wollte aber bislang aus Respekt vor seinem Vater nicht teilnehmen. Jetzt sei der Moment für ihn allerdings da.

Bildquelle:

  • cordalis: TVNOW/ Stefan Gregorowius

3 Kommentare im Forum

  1. Ich hab‘ gedacht ich hör‘ nicht recht wie der sagt, dass er 53 ist! Ich dachte der wäre höchstens 40. Hoffentlich kommt er nie auf die Idee sich wie sein Vater sein Gesicht zur Maske operieren zu lassen. Wenn man schon solche guten Gene hat sollte man dankbar sein.
  2. Ich denke das war eher Botox und keine OP. Aber auch die Haare machen viel aus. Grau wirkt immer alt.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum