Europa-Auftakt der Formel E bei Sat.1 – Zusatzinfos via HbbTV

15
418
Formel E in Rom
Foto: SAT.1
Anzeige

Sightseeing der besonderen Art: Die Formel E macht ab heute Station in der italienischen Hauptstadt Rom. Sat.1 überträgt das Rennwochenende live im Free-TV.

Die elektrifizierte Rennserie fährt an diesem Wochenende vorbei an der Piazza G. Marconi und dem Palazzo dei Congressi. 19 Kurven auf einer neu konzipierten Strecke von 3,385 Kilometern Länge halten die nächsten beiden Rennen der Formel E rund um die geschichtsträchtigen Bauten in Rom bereit. Vor Ort muss die Formel E diesmal zwar ohne Publikum auskommen, doch Sat.1-Zuschauer bekommen am Samstag und Sonntag sowohl beeindruckende Bilder aus der italienischen Hauptstadt als auch feinsten e-Motorsport zu sehen.

Das „ran racing“-Team am Samstag und Sonntag: Das Moderatoren-Duo bilden Andrea Kaiser und Matthias Killing. Experte Christian Danner, Kommentator Eddie Mielke sowie Co-Kommentator Daniel Abt berichten live direkt vom Kurs und aus dem Studio.

„ran racing: Die Formel E – WM“ live aus Rom: am 10. April ab 15.30 Uhr und am 11. April ab 12.30 Uhr in SAT.1.

Alle Sessions live, auch freie Trainings und Qualifyings, sowie Hintergrundberichte und Ergebnisse gibt es auch online auf ran.de. Noch mehr Videos auf dem „ran racing“-Youtube-Kanal. Weitere Informationen zur Formel E und den Streckenverläufen finden Zuschauer während des Rennens im red button-Portal von Sat.1.

Bildquelle:

  • df-formel-e-rom: SAT.1

15 Kommentare im Forum

  1. Das ganze Theater will (hoffentlich) keiner sehen. Hab eben mal reingeschaut, wie man da von Spaß sprechen kann...... das einzige was da "Spannung" reingebracht hat, besser versucht reinzuringen, war dies Schreistimme des Moderators.
  2. Muss denn immer gemeckert werden? Wenn es nur im Pay-TV zu sehen sein würde wäre es auch wieder nicht richtig.
Alle Kommentare 15 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum