Formel 1: BSkyB startet eigenen Motorsport-Kanal

37
22
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der britische Pay-TV-Sender Sky Sports F1 HD soll im März kommenden Jahres auf Sendung gehen und auf Fernsehern, Online oder auf mobilen Endgeräten verfügbar sein. BSkyB verspricht dann mehr Action, Analysen und Informationen.

Anzeige

Wie der britische Pay-TV-Anbieter BSkyB am Freitag mitteilte, soll der neue Sender die gesamte Grand-Prix-Saison mit allen Trainings und Qualifyings zeigen. So werde jedes Rennen von März bis November live und in HD ohne Unterbrechung ausgestrahlt.
 
Ergänzt soll das Programm mit ausführlichen Interviews, Archiv-Aktionen und Wochenmagazinen werden. Durch den interaktiven Service bestehe für die Kunden zudem die Möglichkeit die Fahrt mit On-Board-Kameras zu verfolgen und mit den Teams einen Blick in die Box zu werfen.

BSkyB und BBC haben sich gemeinsam die Live-Rechte an der Formel 1 zwischen 2012 und 2018 gesichert. Mit dem Vertrag werden Fans aber künftig weniger Rennen im Free-TV verfolgen können (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete). Nur die Hälfte aller Rennen und Qualifyings können die Formel-1-Fans live über den britischen öffentlich-rechtlichen Sender BBC verfolgen. Das Formel-1-Angebot der BBC umfasst unter anderem den britischen Grand Prix, den Grand Prix von Monaco und das letzte Rennen der Saison. Zusätzlich fasst die BBC die Highlights aus den Rennen und den Qualifyings zusammen. [su]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

37 Kommentare im Forum

  1. AW: Formel 1: BSkyB startet eigenen Motorsport-Kanal Während BSkyB die Formel 1 so richtig aufmöbelt schafft sie Sky Deutschland einfach unwürdig* ab. *Eindampfen von allem, was die Exklusivität einst bei Sky ausgemacht hat.
  2. AW: Formel 1: BSkyB startet eigenen Motorsport-Kanal Im Hintergrund reibt man sich natürlich die Hände, weil durch diesen neuen Kanal die VM-Kunden usw. wahrscheinlich nicht in den HD-Genuss kommen werden.
  3. AW: Formel 1: BSkyB startet eigenen Motorsport-Kanal 15 (oder sogar mehr) Jahre hat man es getan, ohne dass man es anzweifelte.
Alle Kommentare 37 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum