Hannelore Hoger hat keine Lust mehr auf „Bella Block“

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Schauspielerin Hannelore Hoger hat ein Ende der ZDF-Krimireihe „Bella Block“ in Aussicht gestellt. Seit 1994 verkörpert die Schauspielerin die eigensinnige Ermittlerin und will den Job wohl nicht mehr lange machen.

Sie denke nicht, dass „Bella Block“ noch allzu oft ermitteln wird, sagte Hannelore Hoger bei der Vorstellung der 29. Episode der ZDF-Krimireihe, wie die Nachrichtenagentur dapd am Montag berichtete. Sie wolle ja nicht mit der Figur ins Grab fallen, so die 68-Jährige. Seit 1994 wurden die Ermittlungen der Hamburger Kommissarin in unregelmäßigen Abständen beim ZDF ausgestrahlt. Wie Hoger nun ankündigte, seien 33 Fälle eine schöne Zahl, um aufzuhören.

Doch bis dahin bleibt noch ein wenig Zeit: Die 29. Folge „Bella Block“strahlt das ZDF am 13. November (Samstag) ab 20.15 Uhr aus. In „Dasschwarze Zimmer“ ermittelt Block in Stockholm und ermittelt dortundercover und trifft auf einen anderen TV-Kommissar: Den VerdächtigenGunnar Andersson spielt von Rolf Lassgard, der als „Kommissar Wallander“aus den Henning-Mankell-Verfilmungen bekannt wurde. [cg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum