Heute neue Moderatorinnen bei WDR-Regionalmagazinen

0
307
© WDR/Adobe Stock
Anzeige

Bei den erfolgreichen WDR Regionalmagazinen im Fernsehen, „Lokalzeit aus Duisburg“ und „Lokalzeit Ruhr“, fangen diesen Montag (11. Oktober) zwei neue Moderatorinnen an.

In Duisburg wird ab dieser Woche zum ersten Mal Anika Keil den Zuschauer:innen die Themen und Geschichten aus der Region präsentieren. Sie kommt aus dem Ruhrgebiet, hat in Duisburg und Bochum Medienwissenschaften studiert. Nach ihren Abschlüssen absolvierte sie beim Südwestrundfunk ein journalistisches Volontariat. Zuletzt stand sie beim SWR unter anderem für die Nachrichtensendung „SWR Aktuell“ vor der Kamera.

Das WDR Studio Duisburg lernte Anika Keil bereits 2008 kennen. Dort fing sie als studentische Hilfskraft in der Fernsehredaktion an. Später arbeitete sie zudem noch unter anderem für die „Lokalzeit aus Duisburg“, den KiRaKa und WDR 5 als Autorin.

Das WDR Regionalmagazin „Lokalzeit aus Duisburg“ moderiert Anika Keil künftig im Wechsel mit Ines Rothmeier und Marc Schulte.

WDR Regionalmagazin mit Maren Bednarczyk

Maren Bednarczyk, die zuletzt die Duisburger „Lokalzeit“ präsentierte, wechselt in ihre Heimatstadt Essen, zur „Lokalzeit Ruhr“. Hier unterstützte sie in diesem Jahr schon einige Male das Team um Désirée Rösch und Lars Tottmann. Ab diesem Montag steht Maren Bednarczyk nun regelmäßig im WDR Studio Essen vor der Kamera.

Die WDR-„Lokalzeiten“ laufen werktags ab 19.30 Uhr. Auch andere Formate im WDR erhielten kürzlich ebenfalls Unterstützung durch neue Kolleginnen.

Quelle: WDR Westdeutscher Rundfunk

Bildquelle:

  • wdrhd: WDR/Adobe Stock

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum