History mit neuer Eigenproduktion

0
19
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ende Oktober widmet sich History dem deutsch-deutschen Konflikt während des Vietnamkrieges. Denn dann strahlt der Spartensender seine neue Eigenproduktion „Die Legion- Deutscher Krieg in Vietnam“ aus.

40 Jahre nach dem Ende des Vietnamkrieges zeigt History in einer aufwändigen Eigenproduktion die Verstrickungen der Deutschen in den Vietnamkrieg. Am 27. Oktober um 22.00 Uhr läuft „Die Legion – Deutscher Krieg in Vietnam“ erstmals im deutschen Fernsehen.
 
Der damalige Bundeskanzler der BRD, Ludwig Erhard, beschließt unter Drängen der USA humanitäre Helfer in Vietnams Kriegsgebiet zu entsenden. Daraufhin beginnt die DDR die großangelegte Propagandaaktion „Legion Vietnam“. Damit wollen sie den Mauerbau legitimieren und die BRD als Kriegsanstifter darstellen. Dadurch galten die Helfer der humanitären Hilfe als Agenten des US-Imperialismus und wurden fortan auf  „Schwarzen Listen“ des Vietcongs geführt.

Sie schweben ab diesem Zeitpunkt unter ständiger Lebensgefahr und einige der deutschen Zivilisten verlieren unschuldig ihr Leben. Bewegend und packend erzählen ehemalige Helfer, Reporter, Ärzte, Diplomaten und Südvietnamesen von ihren Erlebnissen. Aber die Dokumentation zeigt auch die Auswirkungen dieses Stellvertreterkrieges des Kalten Krieges auf die gesamte Welt und Deutschland. [sho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum