History startet dritte Staffel von „Alone“

0
15
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Der Bezahlsender History zeigt ab Donnerstag die dritte Staffel der Survival-Serie „Alone“. Dieses Mal gewinnt derjenige der zehn Teilnehmer, der es am längsten in der Wildnis von Patagonien aushält.

Nach eigenen Angaben zählt „Alone“ zu den „gefährlichsten Experimenten im Fernsehen“. Und das ist auch gut möglich, schließlich wird jeder Kandidat alleine in der Wildnis abgesetzt und muss seinen Überlebenskampf selbst filmen. Jeden Donnerstag sind ab 20.15 Uhr jeweils zwei der insgesamt zehn einstündigen Folgen auf History erstmalig in Deutschland zu sehen. Zum Start der neuen Staffel feiert History das Event mit einem Themenmonat. Im Rahmen von „History Goes Wild“ zeigt man Serien rund um Wildnis und Abenteuer.

Den drei Frauen und sieben Männern der dritten Staffel winkt ein Preisgeld von 500.000 Dollar, wenn man am längsten in der Wildnis nur mit dem auskommt, was zu Beginn in einen kleinen Rucksack passt. Ihre Ausrüstung dürfen sie sich zwar selbst aussuchen, bei dem weiteren Material und der Nahrung müssen sie sich jedoch in der Natur bedienen. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert