Katarina Witt spielt sich selbst in Sat.1-Film

8
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im kommenden Sat.1-Film verkörpert Katarina Witt eine beakannte Rolle – sich selbst. Die 46-Jährige spielt in „Das Verhängnis“ eine berühmte Eiskunstläuferin, die in der Öffentlichkeit steht und bewacht werden muss.

Dafür sind zwei Polizisten im Einsatz, Breiler (Matthias Koeberlin) und Lorenz (Martin Brambach). Breiler erschleicht sich mit der Zeit das Vertrauen des Opfers und setzt Katatina Witt, die auch im Film so heißt, einem gefährlichen Psychoterror aus.

„Die Idee zu dem Film habe ich gemeinsam mit dem Drehbuchautor und Regisseur Bernd Böhlich entwickelt“, zitierte Sat.1 die Sportlerin. „Nach intensiver Vorbereitung freue ich mich sehr auf diese neue Herausforderung und auf die Zusammenarbeit mit Bernd Böhlich, dessen Arbeit als Regisseur ich schon immer sehr bewunderte.“ Die Dreharbeiten zum Film, der die Geschichte aus Sicht des Täters erzählen soll, begannen am Dienstag in Berlin. Der Ausstrahlungszeitpunkt ist noch offen.

Anfang der neunziger Jahre war Witt selbst zum Stalkingopfer geworden. Ein Amerikaner schrieb ihr obszöne Briefe und stellte ihr nach. Der Mann wurde festgenommen, verurteilt und später in eine Psychiatrie eingewiesen. [dpa/ps]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

8 Kommentare im Forum

  1. AW: Katarina Witt spielt sich selbst in Sat.1-Film Why not, sich selbst wird die ja wohl noch spielen können. Klingt nach einer netten Idee, das sollte für einen TV Movie reichen. Solange man nicht gleich einen Kinofilm daraus macht... Außerdem ist sie ja nach wie vor ganz hübsch anzuschauen.
  2. AW: Katarina Witt spielt sich selbst in Sat.1-Film Klingt ja wieder nach ganz großem Kino, was Sat 1 da vorhat. Ich kann ja schon vor Aufregung nicht mehr schlafen, seitdem ich das gelesen habe und warte voller Spannung auf die Austrahlung. Insbesondere bin ich von der tollen Werbung mitten im Film begeistert.
  3. AW: Katarina Witt spielt sich selbst in Sat.1-Film Beim JPMorgan Lauf in Frankfurt war sie zu blöd die Startpistole abzudrücken... naja, mal seh'n wie es mit der Schauspielerei aussieht .
Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum