„KDD“-Darstellerin ergattert Rolle in US-Serie „Covert Affairs“

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Schauspielerin Nina Kronjäger (44, „Abgeschminkt“, „KDD – Kriminaldauerdienst“) hat eine Rolle in der amerikanischen Agentenserie „Covert Affairs“ ergattert.

Anzeige

Derzeit steht die Wahl-Berlinerin im kanadischen Toronto vor der Kamera, im Winter soll in einer Folge der Serie Berlin im Mittelpunkt der Handlung stehen. Wie Kronjägers Agentur erklärt, gehört es zu den Stilmitteln der Reihe, an Originalschauplätzen überall auf der Welt zu drehen. CIA-Mann Arthur Campbell (Peter Gallagher) trifft in der deutschen Hauptstadt auf eine alte Flamme, Elsa von Hagen (Kronjäger). 

Der Pay-TV-Sender 13th Street zeigt die Serie seit dem 12. September in deutscher Erstausstrahlung. Ob sich auch ein Free-TV-Sender die Ausstrahlungsrechte sichert, ist derzeit noch offen.
 
Produzent und Regisseur Doug Liman führte bereits die Regie in „Die Bourne Identität“ und ließ Angelina Jolie und Brad Pitt in „Mr. und Mrs. Smith“ einen sexy Ehekrieg ausfechten. Um den Agentenalltag möglichst realistisch darzustellen, holte Liman die Ex-CIA-Agentin Valerie Plame mit ins Boot. Sie stand den Produzenten als Beraterin zur Seite und gab exklusive Einblick in die CIA.
 
„Covert Affairs“ überrascht auch mit verschiedenen prominenten Gastauftritten. So sind unter anderem die Schauspieler Anna Chlumsky („My Girl – Meine erste Liebe“), Eriq La Salle („Emergency Room – Die Notaufnahme“) und Gregory Itzin („24 – Twenty Four“) in einzelnen Folgen zu sehen. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum