Kein MTV Europe Music Award für Taylor Swift

4
30
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Favoritin Taylor Swift bekommt in London überraschend keinen Award. Der kanadische Sänger Shawn Mendes hingegen räumt bei den MTV Europe Music Awards gleich drei Preise ab. U2 erhalten einen Ehrenpreis.

Der kanadische Sänger und Songwriter Shawn Mendes hat bei den MTV Europe Music Awards in London drei Preise abgeräumt. Der 19-Jährige, der in fünf Kategorien nominiert war, wurde als Bester Künstler und für den Besten Song („There’s Nothing Holdin‘ Me Back“) ausgezeichnet.

Außerdem gewann er in der Kategorie Biggest Fans, deren Sieger in der Woche vor den Europe Music Awards über die Anzahl von Hashtags in den sozialen Medien Twitter und Instagram bestimmt wurde. US-Sängerin Taylor Swift („Look What You Made Me Do“), die mit sechs Nominierungen als Favoritin gehandelt worden war, ging überraschend leer aus. Für die Beste Popmusik wurde die kubanische Sängerin Camila Cabello ausgezeichnet.

Den Preis für das Beste Video erhielt US-Rapper Kendrick Lamar, der nicht anwesend war. Weitere Awards gingen an den britischen Sänger Ed Sheeran, der als Bester Live-Künstler geehrt wurde, den französischen DJ David Guetta („Best Electronic“) und US-Rapper Eminem („Best Hip Hop“). [dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

4 Kommentare im Forum

  1. Das verwechselt Du mit deutschen Preisverleihungen. Bei den MTV Awards gibt's immer einige Preise, die an Künstler gehen, die nicht anwesend sein können. Da wird dann kurz eine vorher aufgenommene Dankesrede eingespielt. Bei den MTV Awards kann jeder online seine Stimmen abgeben (für die EMAs muss man Europäer sein, für die VMAs können nur Amerikaner abstimmen). Bei den EMAs stimme ich auch jährlich mit ab.
Alle Kommentare 4 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum