Kuppel-Boom: RTL holt „Der Bachelor“ aus dem Schrank

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Ob „Bauer sucht Frau“, „Schwer verliebt“ oder „Traumfrau gesucht“: Im Moment boomen in der deutschen TV-Landschaft die Kuppel-Shows. Nun holt der Privatsender eine bereits eingemottete Sendung wieder hervor.

Anzeige

Der Kölner Privatsender hat bereits seinen Nachfolger für die Kuppel-Show „Bauer sucht Frau“, die im Dezember in die letzten Folgen der Staffel geht, gefunden. Ab 4. Januar startet unter der Rubrik „Lovetainment“ nach acht Jahren die zweite Staffel „Der Bachelor“. Wie RTL aktuell ankündigte, sucht darin ein Single in acht Folgen aus 20 jungen Frauen seine Traumfrau.
 
Anders als bei Erfolgsgarant „Bauer sucht Frau“, entführt der „smarte Junggeselle“ die Kandidatinnen nicht auf seinen Bauernhof, sondern zu „traumhaften Ausflugszielen in Südafrika und Dreamdates an den schönsten Plätzen der Welt“, kündigt der Privatsender die Show glamourös an. Am Ende der Sendung verteilt „Der Bachelor“ Rosen, für diejenigen, die eine Runde weiter sind – bis nur noch eine über bleibt.

Während das amerikanische Format in den USA auch in der 15. Staffel mit durchschnittlich zehn Millionen Zuschauern erfolgreich läuft, wurde die Sendung hierzulande nach der ersten Staffel im Herbst 2003 bisher nicht wiederholt. 5,23 Millionen Zuschauer verfolgten nach Angaben von RTL die TV-Premiere vor acht Jahren. In der Zielgruppe erreichte die Kuppelshow durchschnittlich 17,9 Prozent Marktanteil. 2004 versuchte es RTL mit einer Adaption. „Die Bachelorette“ ging jedoch mit 13 Prozent unter.
 
Begleitet wurde die Sendung von Medienberichten unter anderem über Knebelverträge und die Selbstinszenierung der Kandidatinnen. Auch die Trennung des „Traumpaares“ nach der Show wurde in den Medien thematisiert.
 
Die Neuauflage von „Der Bachelor“ beginnt ab Mittwoch (4. Januar) um 20.15 Uhr mit einer zweistündigen Eröffnungsfolge. Die folgenden sieben Episoden werden dann jeweils mittwochs um 21.15 Uhr bei RTL gezeigt.
 
RTL ist nicht der einzige Sender, der das neue Jahr mit einer weiteren Kuppel-Show startet. Der Privatsender RTL2 hatte in dieser Woche angekündigt, ab 2. Januar mit einem neuen Format auf Sendung zu gehen, in dem deutsche Single-Männer mit osteuropäischen Frauen verkuppelt werden sollen (DIGITALFERNSEHEN.de berichtete).
 [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum