Liebe, Lust und Leidenschaft: 3sat zeigt Filmreihe „Amour Fou“

0
9569

Von der aufwendig inszenierten Romanverfilmung über fantastische Szenenbilder hin zu berührenden Geschichten – in seiner Filmreihe „Amour Fou“ zeigt der Sender im Januar sechs internationale Produktionen über die Liebe.

Sie hat viele Gesichter, die Liebe: In der Filmreihe „Amour Fou“ finden sich sowohl die opulent in Szene gesetzte Verfilmung des Roman-Bestsellers „Salz auf unserer Haut“ als auch die südkoreanische Produktion „Die Taschendiebin“, die für das beste Szenenbild in Cannes 2016 ausgezeichnet wurde, sowie „Eine verhängnisvolle Affäre“ mit Michael Douglas und Glenn Close.

Hier eine Übersicht der insgesamt sechs internationalen Produktionen vom 12. bis zum 17. Januar bei 3sat:

Sonntag, 12. Januar um 21.45 Uhr: „Salz auf unserer Haut“

In der deutsch-kanadisch-französischen Verfilmung des Roman-Bestsellers von Benoîte Groult scheint nichts die gebildete, reiche Pariserin George (Greta Scacchi) und den einfachen schottischen Fischer Gavin (Vincent D’Onofrio) zu verbinden – dennoch kommen sie nicht voneinander los.

Sonntag, 12. Januar um 23.30 Uhr: „Blau ist eine warme Farbe“

Mädchen gehen mit Jungs aus – das stellt die 15-jährige Adèle (Adèle Exarchopoulos) zunächst nicht infrage. Das ändert sich schlagartig, als sie Emma (Léa Seydoux) trifft. Die Produktion kommt aus Frankreich, Belgien und Spanien.

Dienstag, 14. Januar um 22.25 Uhr: „Die Taschendiebin“

Korea, 1930: Als neues Dienstmädchen der reichen Japanerin Hideko (Kim Min-hee) soll Sook-hee (Kim Tae-ri) dem Hochstapler Fujiwara (Ha Jung-woo) helfen, an Hideko und deren Vermögen zu gelangen. Doch die hat nur Augen für das Dienstmädchen… Der südkoreanische Film wurde in Cannes 2016 für das beste Szenenbild ausgezeichnet.

Mittwoch, 15. Januar um 22.25 Uhr: „Lucía und der Sex“

In der spanisch-französischen Produktion erinnert sich die junge Kellnerin Lucía (Paz Vega) aus Madrid auf der Mittelmeerinsel Formentera an ihren verschwundenen Liebhaber, den Schriftsteller Lorenzo (Tristán Ulloa). Ein magischer Film voll Erotik und Sinnlichkeit.

Donnerstag, 16. Januar um 22.25 Uhr: „La belle Saison – Eine Sommerliebe“

Im Frankreich der 70er-Jahre zieht die 23-jährige Delphine (Izïa Higelin) vom Bauernhof ihrer Eltern nach Paris, wo sie Carole (Cécile de France) kennenlernt, mit der sie sich in der Frauenrechtsbewegung engagiert und eine stürmische Affäre beginnt. Doch bald muss sich Delphine entscheiden, wie offen sie zu ihrer Liebe stehen kann.

Freitag, 17. Januar um 22.25 Uhr: „Eine verhängnisvolle Affäre“

Der New Yorker Rechtsanwalt Dan Gallagher (Michael Douglas) führt ein glückliches Leben. Das ändert sich schlagartig, als er sich auf eine Wochenendaffäre mit der Lektorin Alex Forrest (Glenn Close) einlässt. Der von Adrian Lyne inszenierte US-amerikanische Thriller wurde zum erfolgreichsten Film des Jahres 1987.

Bildquelle:

  • DF_3sat_Amourfoujpg: 3sat

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum