Manuel Neuers WM-Nagelprobe live im ZDF

3
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Schafft er’s, oder schafft er’s nicht – ganz Fußballdeutschland stellt sich die Frage, ob Manuel Neuer fit genug für die WM ist. Aufschluss darüber wird das Spiel gegen Österreich liefern – live im ZDF.

Am Montag wird Bundestrainer Jogi Löw seinen finalen WM-Kader bekanntgeben. Das Testspiel gegen Österreich am heutigen Samstag wird folglich die letzte Chance für Nationaltorwart Manuel Neuer sein, seine Fitness bei annähernd reellen Wettkampfsbedingungen unter Beweis zu stellen. Das ZDF zeigt die Partie ab 17.25 live aus Klagenfurt.

Bereits vorm Spiel stimmt das ZDF ab 16.30 Uhr mit „Fußball-Fieber – Das WM-Magazin“ ein. Im ersten Teil der dreiteiligen Magazinreihe wird mit Nigeria einer der Geheimfavoriten unter die Lupe genommen. In Teil zwei des WM-Magazins steht um 17 Uhr der Titelverteidiger aus Deutschland im Blickpunkt. Mit „Fabian Kösters Gruppengegner-Check“ folgt am Samstag, den 9. Juni, um 23 Uhr der letzte Teil von „Fußball-Fieber – Das WM-Magazin“ im ZDF.

Beim Spiel wird sich Löw ein besseres Bild von seiner Nummer eins machen können, als während der abgelaufenen Saison, an der Neuer aufgrund einer wieder aufgekommenen Blessur am Mittelfuß nur bis zum September hatte teilnehmen können. Nicht minder interessiert als der Bundestrainer ist ganz Fußballdeutschland momentan hitzig am diskutieren, ob es sinnvoll ist, einen Spieler mit derartig wenig Matchpraxis in ein so bedeutendes Turnier zu schicken.

Zwar wird es vor der WM in Russland noch ein zweites Testspiel gegen Saudi-Arabien geben (8. Juni, 18.50 Uhr, ARD), doch dann steht der WM-Kader bereits fest und damit auch, ob Manuel Neuer überhaupt noch mit von der Partie ist. Denn Löw stellte unter der Woche klar, dass der Bayern-Keeper nur als Nummer eins zur WM mitfahren würde.

Wäre etwas an Neuers Fitness- und Gesundheitszustand auszusetzen, würde die Stunde von Marc André Ter Stegen vom FC Barcelona schlagen. Er hat Neuer schon beim letztjährigen Confed-Cup-Gewinn erfolgreich im Nationaltrikot vertreten, wie auch die ganze Saison über und hat auch nicht zuletzt eine eindrucksvolle Spielzeit beim spanischen Meister hingelegt.

Im schlimmsten Fall stünde bei der Weltmeisterschaft also einfach ein anderer Weltklasse-Keeper im Tor der deutschen Nationalmannschaft. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

3 Kommentare im Forum

  1. Neuer vorne Neuer hinten - gibts denn gar nichts anderes von der Nationalmannschaft zu berichten? Armer Ter Stegen.
  2. Wie geil ganz Fußball Deutschland stellt sich die Frage ob Manuel Neuer bei der WM dabei ist oder nicht ich lach mich kaputt:ROFLMAO:
  3. Dieses Thema nervt mich bei allem Respekt vor Neuer auch ziemlich. Als wenn wir im Tor nur Fliegenfänger hätten.
Alle Kommentare 3 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum