NBC Universal erwirbt Pay-TV-Rechte

0
13
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Verträge mit Telepool, Kinowelt und Bavaria Media sichern den NBC-Bezahlsendern SciFi und 13th Street knapp 50 Spielfilme und eine neue Serie.

Mit diesen Verträgen konnte sich NBC Universal Global Networks weitere Erstausstrahlungen für das laufende und kommende Jahr sichern.

Dabei hat NBC Universal Global Networks zum ersten Mal einen Deal mit Bavaria Media abgeschlossen und die Pay-Rechte für „Raumpatrouille Orion“ (1966) erworben. Der Deal mit dem bewährten Partner Kinowelt umfasst Filmhighlights wie „Blair Witch Project“ (1999), „Ghost Dog“ (1999) von Jim Jarmusch und „The Faculty“ (1998) von Robert Rodriguez sowie „Moon 44“ (1990) von Roland Emmerich.

Die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit konnte auch mit Telepool fortgesetzt werden. Der
Programmvertrag beinhaltet u.a. „Infernal Affairs 1 + 2“ (2002 + 2003) von Andrew Lau, „American Werwolf in Paris“ (1997) von Anthony Waller und „Tycus – Tod aus dem All“ (1998) von John Putch. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert