„Waterwoman“: NDR startet heute Doku-Reihe übers Tauchen

2
887
NDR-Doku
Bildquelle: NDR / Foto: Henning Rütten
Anzeige

In der vierteiligen NDR Doku-Reihe „Waterwoman“ besucht die erfolgreichste deutsche Freitaucherin Anna von Boetticher Regionen, die vom Wasser geprägt sind.

Anzeige

Was bedeutet Wasser an verschiedenen Orten der Erde? Wie vielfältig ist das Unterwasserleben, und was verbindet die Menschen vor Ort mit dem Wasser? Wenn Anna mit nur einem Atemzug auf Tauchgang geht, erleben das die Zuschauer durch ihre Augen mithilfe verschiedenster Kameras. Der Filmemacher Henning Rütten (unter anderem bekannt durch „Depression kann jeden treffen – Robert Enke, 10 Jahre danach“) hat für die NDR-Doku-Reihe „Waterwoman“ Anna von Boetticher auf ihren Abenteuern auf den Azoren, in Mexiko, auf Island und in Budapest begleitet.

Anna von Boetticher zu Gast in NDR Talk Show

NDR-Doku "Waterwoman"
Eine Folge führt „Waterwoman“ Anna von Boetticher auch in die Unterwelt Budapests. Bildquelle: NDR / Foto: Henning Rütten

In den vier Folgen der Doku-Reihe „Waterwoman“ taucht Anna von Boetticher zum Beispiel mit Blauhaien und Mobula-Rochen, begibt sich an die Kontinentalplattengrenze sowie in eine untergegangene Mine, oder beobachtet die größten Salzwasserkrokodile der Welt vor der Küste Mexikos. Anna von Boetticher hat in ihrem Sport, dem Apnoe-Tieftauchen, 34 deutsche Rekorde aufgestellt. Aus eigener Kraft ist sie bis auf 81 Meter abgetaucht. Einmal hat sie sechs Minuten lang die Luft angehalten.

Die vier Folgen sind in der ARD-Mediathek verfügbar. Das NDR zeigt alle vier „Waterwoman“-Episoden am Mittwoch, den 27. Juli, am 28. Juli sowie am 3. und 4. August jeweils um 21 Uhr. Am Freitag, den 29. Juli, ist Anna von Boetticher im NDR zu Gast in der „NDR Talk Show“ um 22 Uhr.

Quelle: NDR

Bildquelle:

  • df-waterwoman2: ARD-Foto
  • df-waterwoman: ARD-Foto
Anzeige

2 Kommentare im Forum

  1. Die Reihe wurde schon ab dem 10.07.22 gezeigt und ist seit dem 09.07.22 in der Mediathek. Waterwoman | Reportage & Dokumentation
  2. Tolle Doku mit schönen Bildern. Gestern die erste Folge gesehen. Auch wenn mich die Art (Erzählweise) der Doku jetzt nicht begeistert, so sind die Unterwasseraufnahmen bei denen die Freitaucherin mit den Tieren schwimmt um so impossanter.
Alle Kommentare 2 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum