Neue „Jennifer“-Folgen mit Dittrich und Klaas ab Neujahr

0
37
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Im Haarstudio läuft es gar nicht rund: Frisörgehilfin Jennifer (Katrin Ingendoh) darf plötzlich nur noch fegen. Grund ist das Kompetenz-Gerangel ihrer beiden Chefs Dietmar (Olli Dittrich) und Ingo (Klaas Heufer-Umlauf).

Doch Jenni lässt sich nicht unterkriegen und versucht sich mal als Hundestylistin, mal als Songtexterin für eine Castingshow – trotz aller Warnungen von Oma Margret (Doris Kunstmann). Und schließlich trainiert Jenni für die deutsche Friseurmeisterschaft – in der Hoffnung, ein Triumph dort könne ihre fehlende Ausbildung wieder wettmachen.

Ob das gut geht? Das zeigen die drei neuen Folgen von „Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres“, die das NDR Fernsehen ab Mittwoch, 2. Januar, zeigt. Die Reihe ist im Oktober mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichnet worden. Vom 1. Januar an sind die neuen Folgen bereits online zu sehen.

Die Drehbücher stammen erneut aus der Feder der NDR 2 Comedy-Autoren Andreas Altenburg und Harald Wehmeier („Frühstück bei Stefanie“), Regie führt wieder Lars Jessen („Fraktus“, „Jürgen – heute wird gelebt“).

Wer sich auf die Geschichten rund ums Haarstudio einstimmen möchte, kann sich in der langen Themennacht von Dienstag, 1. Januar, auf den 2. Januar im NDR Fernsehen ab 0.15 Uhr alle bisherigen „Jennifer“-Folgen sowie die Dokumentation „Jennifer – die Story geht weiter“ noch einmal ansehen.

Heufer-Umlauf ist bei den neuen Folgen auch als Co-Produzent tätig. [bey]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert