Neue Literatursendung „Das blaue Sofa“ auf ZDF

0
21
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die neue ZDF-Literatursendung „Das blaue Sofa“ mit Wolfgang Herles startet am heutigen Freitag um 23.00 Uhr. Mit einer Couch hat sich der deutsche Journalist auf Reisen gemacht, Autoren getroffen und belletristische Neuerscheinungen besprochen.

Anzeige

In „Das blause Sofa“ stellt Wolfgang Herles sechs Mal im Jahr freitags um 23.00 Uhr belletristische Neuerscheinungen zur Diskussion, teilte die ARD in einer aktuellen Meldung mit. Das Gespräch mit dem Autor des Romans „Mittelreich“ Josef Bierbichler fand am Starnberger See statt. In dem Werk werden drei Generationen einer Seewirtsfamilie beleuchtet, die im ländlichen Idyll lebt und sich zusehends mit den Auswirkungen der Weltgeschichte konfrontiert sieht.

Ilija Trojanow und Herles treffen sich am Originalschauplatz des Romans „Eistau“, einem 3 000 Meter hohem Gletscher in Tirol. Der Roman erzählt die Geschichte eines Glaziologen, der an dem Sterben der Eisberge verzweifelt. Ebenfalls besprochen werden die Romane „Herkunft von Oskar Roehler, „Der Hals der Giraffe“ von Judith Schalansky, „Der Fall Collini“ von Ferndinand von Schirach und weitere.
 
Herles übernimmt den Freitagssendeplatz der ZDF-Literatursendung „Die Vorleser“. Nach enttäuschender Quotenentwicklung hatte das ZDF die Literatursendung „Die Vorleser“ mit Amelie Fried und Iljoma Mangold zum Jahresende 2010 vorzeitig eingestellt. [nn]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum