„Orange Is The New Black“ startet auf ZDFneo

8
56
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Netflix-Serie „Orange Is The New Black“ startet am 20. April auf ZDFneo. In der US-amerikanische Dramedy von Jenji Kohan lernt eine bodenständige Managerin die harten Gesetzte im Gefängnis kennen.

Anzeige

Piper Chapman lebt in New York und ist mit Larry Bloom verlobt. Doch eines Tages holt ihre Vergangenheit sie ein. Aufgrund eines zehn Jahre alten Deliktes (Drogengeldwäsche) wird sie zu 15 Monaten Haft verurteilt. Die Tat beging die bisexuelle Managerin auf dem College aus Liebe zu ihrer damaligen Freundin Alex. Im Gefängnis trifft sie diese und kommt wieder mit ihr zusammen.

Daneben wird die Geschichte des Verlobten, der mit Pipers bester Freundin anbandelt und der anderen Insassen des Gefängnisses erzählt. ZDFneo zeigt die emmy-nominierte Gefängnis-Dramedy als Free-TV-Premiere. Sie läuft ab dem 20. April immer donnerstags um 23.20 Uhr in Doppelfolgen. Danach steht sie bei funk online zur Verfügung. [tk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

8 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 8 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum