Pakistans Kabelbetreiber stoppen BBC-Ausstrahlung

1
9
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Aus Protest gegen die Ausstrahlung einer kritischen BBC-Dokumentation haben private Kabelanbieter in Pakistan den britischen Sender aus ihrem Programmangebot entfernt.

Anzeige

„Seit Mitternacht zeigen wir die BBC nicht mehr“, bestätigte der Sprecher des Kabelbetreibers der Hauptstadt Islamabad, Sahid Khan, am Mittwoch.Mit der Aktion protestieren die Kabelanbieter gegen den zweiteiligen Dokumentarfilm „Secret Pakistan“ (Geheimes Pakistan), der die Rolle von Regierung und Militär im Kampf gegen radikal-islamische Extremisten wie die Taliban kritisch hinterfragt. Das Programm war am Wochenende vom BBC World Service gesendet worden.

Die staatliche pakistanische Medienaufsicht wies unterdessen Vorwürfe zurück, die Kabelanbieter zur Abschaltung der BBC gedrängt zu haben. Gleichzeitig behielt sich die Aufsichtsbehörde Pemra jedoch rechtliche Schritte gegen die BBC vor. Der Dokumentarfilm sei „in hohem Maße anti-pakistanisch und gegen das Militär gerichtet“, sagte Pemra-Chef Abdul Jabbar am Mittwoch. Nun werde geprüft, ob die BBC damit gegen pakistanische Mediengesetze verstoßen habe. [dpa/mho]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Pakistans Kabelbetreiber stoppen BBC-Ausstrahlung Zitat: Das Programm war am Wochenende vom BBC World Service gesendet worden. Die Sendung wurde NICHT vom BBC World Service ausgestrahlt, sondern von BBC World News. Der World Service ist das nicht-kommerzielle internationale Hoerfunkprogramm der BBC. Die Sendung lief im Fernsehen, im kommerziell betriebenen Programm BBC World News!
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum