„Parlement“: Erste Eigenproduktion für One kommt in einem Monat

0
150
© Sergii Figurnyi - stock.adobe.com
Anzeige

Demnächst widmet sich eine neue Serie dem Leben und Arbeiten im EU-Parlament auf satirische, aber liebevolle Weise.

„Parlement“ ist die erste Eigenproduktion von One und handelt von Samy (gespielt von Xavier Lacaille), der ein Praktikum im EU-Parlament in Brüssel beginnt und dort nicht nur auf Sprachbarrieren trifft. Von der deutschen Abgeordneten Ingeborg (Christiane Paul) bekommt er den Auftrag, einen Gesetzesentwurf zu schreiben. Das stellt ihn vor fast unüberwindbare Hindernisse. Die Serie soll einen humorvollen Einblick in die Arbeit des EU-Parlaments geben und ist in Frankreich bereits erfolgreich gestartet.

Die Serie ist eine deutsch-französisch-belgische Koproduktion und wurde von den Produktionsfirmen Cinétévé (Frankreich), Artémis Productions (Belgien) und Cinecentrum sowie von France Télévision, ONE und dem WDR produziert.

Alle zehn Folgen werden ab dem 29. September in der ARD Mediathek zur Verfügung stehen. Ab dem 6. Oktober werden sie außerdem immer dienstags um 20.15 Uhr in Doppelfolgen auf One zu sehen sein.

Bildquelle:

  • Europaflaggen: © Sergii Figurnyi - stock.adobe.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum