Premiere für Hacker wieder zu (Update)

236
42
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die Verschlüsselung des Pay-TV-Betreibers wird derzeit schrittweise umgestellt. Ob es sich dabei um die Wiederaufschaltung des Hidden-CAS handelt, steht noch nicht fest.

Jedoch spricht vieles für diese Theorie: Vor allem ist der illegale Empfang über die Anaconda-Karten weiterhin möglich, und das mit den selben Daten wie im vergangenen Jahr, als das Hidden-CAS überraschend wieder abgeschaltet wurde.

Wie bei derartigen Umstellungen in der Verschlüsselung üblich, waren weder Premiere noch die Verschlüsselungsexperten von Nagra zu einer dezidierten Stellungnahme bereit. „Kudelski und Premiere haben ein breites Arsenal an technischen Maßnahmen, um Piraterieversuche abzuwehren“, erklärte ein Premiere-Sprecher auf Nachfrage von DIGITAL FERNSEHEN. Aus taktischen Gründen wolle man keine Details zu Antipiraterie-Maßnahmen nennen, fügte der Sprecher hinzu.
 
Die neue Nagravisions-Stufe kann noch mit dem Diabolo CAM, der T-Rex Premium sowie der Anaconda und Minerva umgangen werden. Die Software-Emulatoren, wie Sie zum Beispiel in den Dreambox-Receivern zum Einsatz kommen, funktionieren derweil nicht mehr.
 
Klar ist bisher bloß, dass Premiere 1 und Premiere 3, Premiere Krimi, Premiere Serie, Premiere Start, Jetix, Big Brother, Focus Gesundheit, der Disney Channel, 13th Street, Sci Fi, MGM sowie die Discovery-Kanäle wieder zu sind. Die restlichen Sender sind derzeit noch offen, werden aber wohl nach und nach auch von den Nagra-Verschlüsselungsexperten umgestellt.
 
Jetzt bleibt abzuwarten, wie die vielen verschiedenen Premiere-zertifizierten Receiver auf das Software-Update reagieren. Sollte Ihr Bild als Premiere-Kunde schwarz bleiben, wechseln Sie bitte nicht gleich den Sender, sondern warten Sie in paar Minuten. Besonders wenn ihr Receiver längere Zeit ausgeschaltet war, kann es sein, dass einige Software-Updates nachgeholt werden müssen. Nach dreißig Minuten bis maximal einer drei viertel Stunde sind dann die Programme wieder wie gewohnt empfangbar. Sollte dann der Empfang nicht wieder wie gewohnt möglich sein, melden Sie sich bitte bei dem Premiere-Kundendienst. [lf]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

236 Kommentare im Forum

  1. AW: Premiere für Hacker wieder zu (Update) Das wird wieder nur Gefrickel. Karten werden wieder ausfallen oder lassen sich nicht korrekt freischalten, es wird ruckeln und zuckeln, schon schaltet man wieder auf die alte Stufe zurück. Da bin ich doch direkt gespannt, wie lange es dieses mal hält.
  2. AW: Premiere für Hacker wieder zu (Update) Und wieso sollen sie dann noch auf einigen Karten gehen, Anaconda und bla bla. wie der Mist auch immer heißt. Premiere sollte bessere Maßnahmen ergreifen, umso alles dicht zu machen und nicht nur einen kleinen Teil. Ich hab vor kurzem erfahren, dass einer meiner Verwandten Premiere gehackt hat. Das verärgert einen wirklich. Wieso muss ich zahlen, und er kann alles, einschließlich aller Pay-Per-View-Kanäle, umsonst sehen? Vor allem schläft da die Polizei. Solche Leute sollte gepackt werden und hart bestraft, so dass andere abgeschreckt werden. Aber so wie jetzt...
  3. AW: Premiere für Hacker wieder zu (Update) Jaja die phöösen phöösen Premiere Schwarz Schauer. Die Grünen haben auch was anderes wichtigeres zu tun, als nur die Premiere Schwarzseher zu verfolgen. Hart Bestraft werden? Ja am besten gleich mit Lebenslanger Haft.
Alle Kommentare 236 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum