ProSieben-Comeback für Gätjen bei neuer Show mit Joko und Klaas

0
23
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Joko und Klaas suchen sich einen neuen Gegner: Ihren eigenen Sender ProSieben. Nicht nur das Format ist dabei neu, sondern auch, wer die Show moderiert.

Für manch einen klingt es ein bisschen gewagt, für Joko und Klaas jedoch eher wie das Konzept für eine ganze Sendereihe. Die beiden Moderatoren legen sich in der neuen Prime-Time-Show „Joko und Klaas gegen ProSieben“ mit ihrem Arbeitgeber an.

Mittlerweile ist für das Format der beiden auch ein „neutraler“ Vermittler gefunden Steven Gätjen wird durch die Sendung führen und hierfür zu ProSieben zurückkehren. Der deutsch-amerikanische Moderator ist inzwischen eigentlich hauptsächlich im ZDF. Einem größeren Publikum bekannt wurde Gätjen unter anderem aber auch durch „Schlag den Raab“.
 
Zur Sendung: Das Konzept ist so amüsant, wie einfach: Moderatoren, Redaktionen, ganze Sendungen – alle werden von Joko und Klaas zum sendungsübergreifenden Kräftemessen in verschiedenen Spielrunden eingeladen. Ihre Gegner und die zugehörigen Aufgaben werden Joko und Klaas von ProSieben vorgesetzt.
 
Triumphieren die beiden Showmaster über ihren Arbeitgeber, überlässt ihnen der Sender einen 15-minütigen Live-Sendeplatz im Programm zur freien Gestaltung. Geht ProSieben als Sieger aus dem Abend hervor, müssen sich Joko und Klaas bedingungslos in den Dienst ihres Senders stellen.
 
„Joko und Klaas gegen ProSieben“ läuft ab 28. Mai immer dienstags um 20.15 Uhr. [jk]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum