Reden statt Sehen – Sport 1 „talkt“ über Bayern gegen Mailand

22
26
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Das Champions-League-Spiel FC Bayern gegen Inter Mailand in der kommenden Woche wird im Free TV nicht zu sehen sein, da Sat 1 keine Dienstagsspiele ausstrahlen darf. Sport 1 spricht daher live über das Spiel, da keine Bilder gezeigt werden dürfen.

Anzeige

Am Dienstag (15. März) zeigt der Sender Sport 1 ab 20.15 Uhr seine Sendung „Bundesliga Aktuell“. In einem Spezial zum Champions-League-Rückspiel FC Bayern München gegen Inter Mailand sprechen die Moderatoren mit Experten und Gästen im Studio über das Spiel. Das Achtelfinale wird nur vom Pay-TV-Anbieter Sky übertragen und ist nicht im Free TV zu sehen. Sport 1 umgeht auf diese Weise, dass der Sender keine Bilder des Spiels zeigen darf.
 
Abgeschaut hat sich der Sender dieses Vorgehen laut dem Branchendienst „Quotenmeter“ von den Engländern. Diese dürfen samstags zwischen 16 bis 18 Uhr kein Fußball zeigen. Deshalb unterhalten sich Moderatoren und Reporter im Stadion über das, was im Spiel passiert. Im TV zu sehen, sind nur die Reporter und die hinter ihnen sitzenden Zuschauer.

Am morgigen Mittwoch (9. März) zeigt Sat 1 jedoch erstmal einmal das Champions-League-Rückspiel FC Schalke gegen FC Valencia. Den „Königsblauen“ würde ein 0:0 reichen, um ins Viertelfinale einzuziehen, doch Trainer Felix Magath setzt auf Sieg. Der Privatsender überträgt das Spiel live ab 20.15 Uhr. [js]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

22 Kommentare im Forum

  1. AW: Reden statt Sehen - Sport 1 "talkt" über Bayern gegen Mailand Wollte ich gerade schreiben: dann höre ich eben im Radio, wenn ich kein Sky habe. Und ich hab nicht selten Fußball bei B5 gehört .
  2. AW: Reden statt Sehen - Sport 1 "talkt" über Bayern gegen Mailand Ich stelle mir besser nicht vor, dass das Schule macht und auf andere Fernsehbereiche übertragen werden kann. Während auf Sky Avatar läuft, unterhalten sich auf Tele 5 ein paar Filmkritiker über den Film und berichten live und exklusiv, wenn etwas Entscheidendes passiert. Aber Ernst beiseite: In England funktioniert das, weil dort eben in der Zeit samstags zwischen 16 und 18 Uhr wonirgends Fußball live zu sehen ist. Durch eine Gesetzeslücke ist der Umstand dort zugelassen, von den Spielen live zu berichten, ohne etwas zu zeigen. Aber in Deutschland gibt es das ominöse Spiel zu sehen. Kostet halt 32,90 Euro im Monat. Wer sich das nicht leisten kann, wird andere Mittel und Wege (Radio/Internet) haben, zeitnah an Informationen zu dem Spiel heranzukommen. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, dass eine solche Sendung die Quoten bei Sport 1 zu der Zeit anhebt.
Alle Kommentare 22 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum