RTL2: Action-Serie mit Martial-Arts-Elementen

0
17
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Produzenten der Serie „Into the Badlands“ sind keine Unbekannten. Sie waren schon verantwortlich für „Pulp Fiction“und „Django Unchained“. RTL2 bringt die Action-Serie ins deutsche Fernsehen.

RTL2 zeigt die erste Staffel von „Into the Badlands“. Die Action-Serie mit Martial-Arts-Elementen kann auf ein prominentes Team verweisen. Die Produzenten realisierten schon die Kultfilme „Pulp Fiction“ und „Django Unchained“. Die Macher von „Into the Badlands“ waren außerdem schon für die Erfolgsserie „Smallville“ verantwortlich.

Die Serie spielt in einer postapokalyptischen Welt, die von sieben Baronen regiert wird. Sie herrschen wie mittelalterliche Lehnsherren über ihre Territorien und Untertanen. Armeen perfekt ausgebildeter Krieger sorgen im Auftrag der Feudalherren für die Unterdrückung der Bevölkerung. Einer von ihnen wird allerdings mit geheimnisvollen Kräften zusammengebracht. Sie lehnen sich gegen das strenge Regime auf.

Inspiriert ist die Handlung von „Into the Badlands“ vom chinesischen Volksepos „Die Reise nach Westen“, in der sich ein Mönch gegen die Obrigkeit auflehnt und die Erleuchtung erlangt. RTL2 zeigt die sechs Episoden der ersten Staffel ab dem 12. November immer samstagnachts um 00.35 Uhr. [km]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum