Sky mit viel Premier-League und Experten Adler, Petric, Meijer

10
132
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Nach dem Wiedererwerb der Übertragungsrechte für die Premier League hebt der TV-Sender Sky die englische Fußball-Liga sehr umfangreich in das Programm.

Dazu gehört neben sechs Live-Spielen pro Wochenende das Highlight-Format „What a strike“ am Sonntagabend, wie der Sender am Montag bei der Vorstellung seines Konzeptes in München mitteilte. Neben Moderator Florian Schmidt-Sommerfeld kommt dann einer von drei Ex-Profis als Experte ins Studio: Das sind der frühere Nationalspieler René Adler, der Kroate Mladen Petric oder der aus der Champions-League-Berichterstattung bekannte Erik Meijer.

Nachdem die Premier League drei Jahre lang beim Streamingdienst DAZN zu sehen war, holte sie das Pay-TV-Unternehmen von dieser Saison an zurück. Alle 380 Saisonspiele werden in Deutschland exklusiv bei Sky zu sehen sein, 232 davon live, die anderen zeitversetzt. Sky bietet die Partien neben dem klassischen TV-Abo auf diversen Endgeräten an und will Höhepunkte auch in den sozialen Netzwerken zeigen. „Wir sind viel mehr als Pay-TV“, sagte Sportchef Jacques Raynaud dazu.Der 1. Spieltag der neuen Saison von Freitag bis Sonntag auf Sky Sport 1 HD:

Freitag:

17.00 Uhr: „My First: Jürgen Klopp“
17.30 Uhr: „Match Pack“, 1. Spieltag
18.00 Uhr: „Premier League World“
18.30 Uhr: „Preview“, 1. Spieltag
19.00 Uhr: „Preview Saison 2019/20”
20.00 Uhr: FC Liverpool – Norwich City live auch auf Sky Sport UHD sowie auf Sky 1 HD (ab 20.15 Uhr)

Samstag:

12.50 Uhr: „Preview“, 1. Spieltag
13.20 Uhr: West Ham United – Manchester City live
15.50 Uhr: Crystal Palace – FC Everton live
18.20 Uhr: Tottenham Hotspur – Aston Villa live
20.30 Uhr: FC Burnley – FC Southampton zeitversetzt in voller Länge
22.30 Uhr: „Kompakt“, 1. Spieltag
2.45 Uhr: FC Watford – Brighton & Hove Albion zeitversetzt in voller Länge
4.45 Uhr: AFC Bournemouth – Sheffield United zeitversetzt in voller Länge

Sonntag:

14.50 Uhr: Newcastle United – FC Arsenal live
17.00 Uhr: „Match of the Week“ Manchester United – FC Chelsea live auch auf Sky Sport UHD
19.45 Uhr: „What a strike!“ live
22.00 Uhr: Leicester City – Wolverhampton Wanderers zeitversetzt in voller LängeDer Regelspieltag der Premier League 2019/20 bei Sky

Freitag:

19:00 Uhr: die Magazine „Match Pack“, „Premier League World“, „Netbusters“ und „Preview“
optional:
18:50 Uhr: die Magazine „Match Pack“, „Premier League World“, „Netbusters“ und „Preview“
20.50 Uhr: Freitagsspiel live

Samstag:

13.20 Uhr: Samstagsspiel 1 live
15.50 Uhr: Samstagsspiel 2 live
18.20 Uhr: Samstagsspiel 3 live
optional:
20.35 Uhr: Samstagsspiel 4 live

Sonntag:

14.50 Uhr: Sonntagsspiel 1 live
17.00 Uhr: Sonntagsspiel 2, „Match of the week“ live
19.45 Uhr: „What a strike!“ live

Montag:

optional:
20.50 Uhr: Montagsspiel live

[dpa]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

10 Kommentare im Forum

  1. Das hört sich ja gut an. Aber werden die Magazine auch in deutscher Sprache ausgestrahlt?
  2. Das schlimmste ist eingetreten. Wollf kommentiert das erste Spiel, Meijer als Experte dabei. Zirkusveranstaltung. Hoffentlich ist die PL nach drei Jahren wieder bei DAZN!
  3. Adler, Petric, Meijer??? Viel weiter kann man jawohl nicht mehr sinken, was die Kommentatoren im Studio anbelangt oder? Vor allem der Meijer, nervt mit seinen Kommentaren und Analysen extrem. Den kann ich keine 5 Minuten ertragen. Seine Taktikanalysen sind so was von aufgebläht und dramatisiert dargestellt, dass geht gar nicht. Wenn keine Fehler passieren, fallen auch keine Tore oder? Als Spieler war der Meijer allenfalls Durchschnitt, der Adler mehr verletzt als fit und der Petric könnte vielleicht als Trainer oder ähnliches eine Karriere machen, warum jetzt als Moderator?
Alle Kommentare 10 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum