Sky zeigt Miniserie über Gründung von „Fox News“

0
123
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Aufstieg und Fall des Fox-News-Gründers Roger Ailes: Sky zeigt die Showtime Miniserie „The Loudest Voice“ mit Russell Crowe in der Hauptrolle.

Die sieben Episoden sind ab 16. September immer montags um 20.15 Uhr mit einer Episode pro Woche zu sehen sowie parallel dazu auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q auf Abruf verfügbar, wie der Pay-TV-Anbieter am Montag informierte.
Der Medienmann und politischer Berater Roger Ailes (Russell Crowe) wird 1995 vom Sender CNBC entlassen und heuert daraufhin bei Rupert Murdoch (Simon McBurney) an, um dort einen News-Sender aufzubauen, der mit CNN konkurrieren soll. Ailes, der für die US- Präsidenten der republikanischen Partei Richard Nixon, Ronald Reagan als Berater fungierte, baut sich ein Imperium basierend auf Unehrlichkeit, Hinterhältigkeit, Feindseligkeit und Gier auf.

Um die Entwicklung zu verstehen, die zum Aufstieg der republikanischen Partei bis hin zur Präsidentschaft von Donald Trump führte, muss man Ailes verstehen. Er formte Fox News zu einem mächtigen Sender, der die Art und Weise der Berichterstattung über die höchsten politischen Ämter unwiderruflich verändert hat. Die Miniserie „The Loudest Voice“ will diese zeigen und schildert Ailes Leben von 1995 bis zu seinem Tod 2017. Nach seinem Rücktritt als Sender-Chef wurde er Berater des jetzigen US-Präsidenten Donald Trump.
Sky zeigt ab dem 16. September immer montags, 20.15 Uhr, auf Sky Atlantic HD, eine Episode von „The Loudest Voice“. Darüber hinaus gibt es die Serie auch auf Sky Ticket, Sky Go und über Sky Q auf Abruf.

[fp]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert