Studie: Serbisches Staats-TV ist reines Propagandainstrument

11
46
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die serbischen Medien stehen nach einer Analyse der staatlichen Antikorruptionsbehörde unter vollständiger Kontrolle der Regierung. Der Staatssender RTS wird in einer Untersuchung als reines Propagandainstrument enttarnt.

Anzeige

„Mit kontrollierten Medien können wir aber nicht von demokratischen Prozessen sprechen“, kritisierte die Behördenchefin Verica Barac in der Belgrader Zeitung „Danas“ (Donnerstagsausgabe). Die Regierung habe verhindert, dass der umfangreiche Bericht über die untragbaren Verhältnisse im Medienbereich in den Zeitungen veröffentlicht wurde. Damit werde diese Analyse totgeschwiegen.
 
„Auf die Medien wird starker politischer Druck ausgeübt und sie werden vollständig kontrolliert“, heißt es in dem Bericht der Antikorruptionsbehörde. Von den 30 wichtigsten Medien des Landes seien die Besitzer von 18 unbekannt, weil sie sich hinter dubiosen Offshore-Gesellschaften im Ausland versteckten. Der Staat mache sich die Medien mit vielen Millionen Euro bei der Anzeigenvergabe gefügig. Der Anzeigenmarkt werde von den beiden engsten Mitarbeitern des Staatspräsidenten Boris Tadic kontrolliert und das Staatsfernsehen RTS diene ausschließlich der Propaganda.

„Die Medien in Serbien haben ihre wichtigste Rolle bei der Information der Bürger verloren“, heißt es in der Analyse weiter. „Besitzer und Politiker nutzen sie heute ausschließlich als Mittel zur Verbesserung ihrer Wahlergebnisse und der persönlichen Bereicherung“: „Daher hat die Mehrheit der Medien keinen kritischen Zugang zur Arbeit der staatlichen Organe, so dass es auch unmöglich ist, in den Medien investigative journalistische Texte zu veröffentlichen“, schlussfolgert die Antikorruptionsbehörde. [dpa/ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

11 Kommentare im Forum

  1. AW: Studie: Serbisches Staats-TV ist reines Propagandainstrument irgendwie klingt der bericht so, als würde er von ARD und ZDF handeln. das was wir hier vorgesetztbekommen ist doch auch nur noch staatlich vorgefasste propaganda, oder darfin den nachrichten mal auch nur ein eurorettungsschirmkritiker zu wort kommen? oder die lüge vom klimawandel, die seit einiger zeit verbreitet wird, und an der genaus so viel dran ist, wie am waldsterben, das wir uns jahrelang anhören mussten? darf da mal einer etwas sagen, der beweise dafür darlegt, daß co2 nicht das klima kippen lassen kann? nein! also, alles propaganda!
  2. AW: Studie: Serbisches Staats-TV ist reines Propagandainstrument Kürzung von mir Geht's noch? Erst gestern lief, nur ein Beispiel von vielen, ein äusserst kritischer Bericht über die Einflussnahme der Banken (und der Politik) auf die Problematik Griechenland/Rettungsschirm/Insolvenz (Schuldenschnitt) der immer wieder betonte, wie vorteilhaft ein anderer Weg für den Steuerzahler (möglicherweise) gewesen wäre. In einer ganzen Reihe von Talkshows und Magazinen wurde über das Für und Wider des Euro-Rettungsschirms diskutiert. Eigentlich spricht ja Dein Vergleich mit ARD/ZDF schon für sich. Die kritisieren ja nun wirklich Nichts und Niemand und politische Magazine gibt es da ja auch nicht ... Wenn man schon so uninformiert ("verblödet" wäre sicher ein viel zu hartes Wort) wie Du ist, sollte man es wenigstens nicht zur Schau stellen, es sei denn man selber will Propaganda verbreiten - Propagandalügen!
  3. AW: Studie: Serbisches Staats-TV ist reines Propagandainstrument Sind dafür Nachrichten gedacht? Nachrichten sollen aktuelle Meldungen und Geschehnisse veröffentlichen. Und das am besten OHNE Wertung. Für die kritisiche Betrachtung gibt es andere Sendungen. Oder eben die Kommentare. Mal davon abgesehen, dass jeder der sich auch nur ein bisschen informiert und auch in die Vergangenheit guckt. Nichts gegen den Rettungsschirm haben sollte. Man hat schon immer Nachbarländer in finanziellen Problemen unterstützt. Und wenn man es nicht getan hat, ging auch die eigene Wirtschaft den Bach runter. Einfach mal in die Wirtschaftsgeschichte gucken . Vielleicht solltest du dir nicht nur die NACHRICHTEN angucken, sondern auch mal die passenden Sendungen ala Monitor. Oder die Kommentare in den tagesthemen/heute journal . Mal davon abgesehen, ist der Klimawandel keine Lüge. Das sich das Klima wandelt ist ein FAKT. Das was strittig ist, ob WIR daran Schuld sind. Aber auch wenn wir nicht Schuld dran wären. Sollen wir dann in Zukunft weiterhin die Welt mit CO2 vollspucken? Ich denke nicht . Und der Wald stirbt. Man hört nur nichts mehr von.
Alle Kommentare 11 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum