T-Systems und Samsung: Handy für mobiles TV vorgestellt

0
20
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Schwalbach/ Taunus – Auf dem Medienforum NRW führten die Unternehmen Samsung und T-Systems terrestrisches mobiles Digitalfernsehen (T-DMB) erstmals auf einem T-DMB/ L-Band GSM Handy vor.

Seit der diesjährigen CeBIT arbeiten Samsung und T-Systems gemeinsam an der Entwicklung dieser Technologie. Die beiden Unternehmen demonstrierten auf der weltgrößten Computermesse im März die Technologie mitbereits weit entwickelten Prototypen und präsentieren nun das weltweite erste und einzige T-DMB/L Band GSM Mobiltelefon. Dabei handelt es sich um ein Handy, das neben dem GSM-Standard auch DMB-Dienste über das L-Band (Frequenzband zwischen 1.4 und 1.5 GHz) empfängt.

Samsung und T-Systems arbeiten gezielt darauf hin, die technische Realisierung des Übertragungsstandards bis zur Fußballweltmeisterschaft 2006 zu gewährleisten. Letztendlich ist die Einführung des Dienstes von einer Lizenzvergabe und die Landesmedienanstalten abhängig. Da die DAB/DMB Technologie bereits erprobt und ein anerkannter Standard des European Telecommunication Standards Institute (ETSI) ist, stehen die Chancen dafür sehr gut.
 
Samsung und T-Systems präsentieren auf dem Medienforum NRW auf dem Messegelände Köln das T-DMB/L-Band GSM Handy auf dem Stand der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen in Halle 6.1. [mg]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert