„The Masked Singer“ mit Studiopublikum – Opdenhövel verspricht Stars

0
221
Bild: ProSieben/Willi Weber
Anzeige

Moderator Matthias Opdenhövel (50) hat für die neue Staffel der Musikrätsel-Show „The Masked Singer“ einen „überragenden Cast“ an prominenten Kandidaten versprochen. Außerdem wird es wohl auch wieder Studiopublikum geben.

„Das sage ich fast vor jeder Staffel. Aber dieses Mal sage ich es mit drei Ausrufezeichen“, sagte er am Donnerstag. Er finde es großartig, dass es noch in diesem Jahr eine dritte Staffel der Show gebe. „Die Lust ist wieder total da.“

In der Show kommen Prominente in aufwendigen Kostümen auf die Bühne und singen. Ein Rateteam und das Publikum versuchen, sie zu enttarnen. In der zurückliegenden Staffel im Frühjahr 2020 schlüpfte zum Beispiel Kabarettist Dieter „Didi“ Hallervorden (85) aus einem glitzernden Chamäleon-Kostüm. Die dritte Staffel mit neuen Promis beginnt am Dienstag (20. Oktober, 20.15 Uhr, ProSieben).

In der neuen Staffel der Musikrätsel-Show „The Masked Singer“ soll es darüber hinaus auch wieder Publikum im Studio geben. Es handle sich allerdings um eine sehr verkleinerte Anzahl, sagte ProSieben-Chef Daniel Rosemann am Donnerstag. Man liege damit immer noch unter der Größe, die erlaubt sei. „Wir machen da keine Experimente“, sagte er. Man wolle sicher produzieren. Auch die Corona-Sicherheitsstandards im Studio seien sehr hoch. Ein Beispiel: Man vermeide, dass viele Menschen dieselbe Türklinke benutzen müssten. Die Türen seien offen oder würden geöffnet. „Sprich: Wir sind sehr, sehr, sehr im Detail unterwegs.“

Die zurückliegende Staffel der Show hatte im Frühjahr die Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren bekommen. Bei einem Großteil der Folgen konnte kein Publikum im Studio sitzen.

Bildquelle:

  • df-masked-singer: obs/ProSieben/Willi Weber

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum