„The Voice of Germany“: Lena Gercke erstmal nicht mehr dabei

0
435
the voice of germany mit david guetta, clueso, lea und joy denalane
© obs/The Voice of Germany/Richard Hübner
Anzeige

Lena Gercke hört mit ihrem Moderationsjob bei der Castingshow „The Voice of Germany“ auf. „Schweren Herzens habe ich mich dazu entschieden, die Moderation in diesem Jahr auszusetzen“, schrieb die 34-Jährige am Mittwoch bei Instagram.

Anzeige

Vielleicht könne sie 2023 wieder zu der bei ProSieben und Sat.1 laufenden Show zurückkehren. Die Castingshow wird seit Jahren immer von etwa Anfang Oktober bis kurz vor Weihnachten ausgestrahlt. Als Grund für ihre Entscheidung gab Gercke ihr Start-up an: Das Klamottenlabel verlange ihr viel Zeit ab. 

„Ich sage immer, wenn ich etwas mache, dann zu 100 Prozent. Als Unternehmerin, aber vor allem auch als Mutter bin ich stärker denn je gefordert, auch einmal Dinge wegzulassen…“ Gercke moderierte bislang seit 2015 sieben Staffeln an der Seite von Thore Schölermann.

Gercke begann ihre TV-Karriere als Teenagerin und gewann 2006 die erste Staffel von Heidi Klums Castingshow „Germany’s Next Topmodel“. Von 2009 bis 2012 moderierte sie in Österreich die Show „Austria’s Next Topmodel“ beim Privatsender Puls 4.

Bildquelle:

  • tvog: obs/The Voice of Germany/Richard Hübner
Anzeige

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum