TV-Quoten: Fast 28 Millionen drückten deutschen Elf die Daumen

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Die Fans vor den Bildschirmen haben sicherlich alles gegeben, dennoch hat das Daumendrücken nicht geholfen: die deutsche Nationalelf unterlag am Donnerstagabend Angstgegner Italien mit 1:2. Doch zumindest im EM-Quoten-Ranking haben sie die Truppe von Joachim Löw zum Sieger gekührt.

Trauerstimmung in Deutschland: die deutsche Nationalelf hat den Einzug ins Finale und den Befreiungsschlag gegen Angstgegner Italien verpasst. Dennoch Grund zur Freude dürfte aber nur die ARD haben, denn mit der gestrigen Halbfinalspartie übertrug der Sender das Spiel, das während der EM 2012 die bisher meisten Zuschauer vor die Bildschirme lockte. Ganze 27,98 Millionen Zuschauer ließen sich die Begegung nicht entgehen, was dem öffentlich-rechtlichen Sender eine Sehbeteiligung von 76,8 Prozent einbrachte. Auch beim jüngeren Publikum führt König Fußball das Ranking resolut an: 12,10 Millionen Fußball-Fans zwischen 14 und 49 Jahren (80,3 Prozent) fieberten mit Manuel Neuer und Co. mit.

Erwartungsgemäß hatte es die Konkurrenz am Donnerstagabend äußerst schwer sich gegen die Übermacht der Fußball-Europameisterschaft zu behaupten. Lediglich zwei Sender schafften es, sich einen Platz in der Top 20 zu ergattern.

Das ZDF-„Traumschiff“ konnte die meisten Fußball-Muffel für sich begeistern. Immerhin 2,33 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (6,7 Prozent) gingen mit dem Luxusliner auf große Fahrt. Für „Kreuzfahrt ins Glück“ konnten sich im Anschluss noch 1,81 Millionen (6,0 Prozent) begeistern.

Die werberelevante Zielgruppe zeigte zudem am Angebot von RTL Interesse. Für die nach 23 Uhr laufende Folge von „CSI: Den Tätern auf der Spur“ entschieden sich 0,78 Millionen Fans der Serie und bescherten dem Privatsender eine Sehbeteiligung von 10,8 Prozent. Das RTL-Erfolgsformat „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“ verpasste mit 0,67 Millionen werberelevanten Zuschauern und 5,4 Prozent Quotenanteil knapp den Spung in die Top 20. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum