TV-Termine für „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“

36
3
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Zu Weihnachten ist „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ für viele Fernsehzuschauer obligatorisch. Zu sehen gibt es den Film im Advent und zu Weihnachten mehrfach bei der ARD und den dritten Programmen.

Alle Jahre wieder: Prinz im Schnee, ein Schuh auf der Schlosstreppe, Schimmel Nikolaus, Eule Rosalie mit Schmuckschatulle und die Musik von Karel Svoboda. Der tschechisch-deutsche Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ wird im Advent besonders oft gezeigt. Für viele gehört er zu Weihnachten wie Plätzchen, Tannenbaum und „Stille Nacht“-Singen. Mehr als ein Dutzend Mal steht der Klassiker – eine Koproduktion der damaligen Staaten CSSR und DDR – noch bis Monatsende im Programm:

So zeigt das Erste den Film, der Anfang der 70er Jahre unter anderem am Schloss Moritzburg bei Dresden gedreht wurde, Heiligabend (24. Dezember, 12.10 Uhr) und am ersten Weihnachtsfeiertag (25. Dezember, 10.15 Uhr). Die Dritten strahlen ihn noch öfter aus: Der WDR am 23. Dezember (23.30 Uhr) und Heiligabend (16.05 Uhr), der RBB (20.15 Uhr) und das HR Fernsehen (23.15 Uhr) ebenfalls am 24. Dezember; außerdem kommt er dann bei One (dem früheren Einsfestival) um 20.15 Uhr.

Am ersten Weihnachtsfeiertag – 25. Dezember – ist er dann nochmal beim SWR (8.05 Uhr), im BR Fernsehen (8.35 Uhr) und NDR Fernsehen (8.45 Uhr) zu sehen sowie am zweiten Weihnachtsfeiertag – 26. Dezember – erneut im RBB (9.00 Uhr) und beim MDR (16.05 Uhr).

Auch in Österreich und in der Schweiz gibt es Ausstrahlungen. [dpa/kw]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

36 Kommentare im Forum

  1. Ich dachte das neue Polizei-Musical heißt "Drei Schüsse für Attentäter" auf ausgewählten öffentlichen Veranstaltungen. Müüsen halt noch das Einführen von Magazinen in die Waffe üben bis zur Premiere!
  2. Wäre schön wenn es mal irgendeinen Thread geben würde, in dem nicht ständig auf dem Thema rumgeritten wird. Danke. Lustig ist das im Übrigen schonmal gar nicht. Zum Thema: ist ein Klassiker, die, die ihn nicht mögen haben ja genug Ersatzprogramm. Ich bleib ja auch gerne mal hängen, das Aschenbrödel ist einfach zu süß.
Alle Kommentare 36 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!