Unterschiede machen Polit-Sendung für Aust und Christiansen attraktiv

0
12
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

München – Die TV-Moderatorin Sabine Christiansen und der frühere „Spiegel“-Chefredakteur Stefan Aust haben sich aufgrund ihrer Gegensätzlichkeiten zu einer gemeinsamen Polit-Sendung entschieden.

„Wir können privat wunderbar anderer Meinung sein und dachten uns, dass das ein guter Grundstein für eine gemeinsame Sendung sein könnte“, sagte Aust im gemeinsamen Interview dem Magazin „Bunte“. Die Idee sei den beiden Journalisten während der Hochzeit der 51-Jährigen im vergangenen Jahr gekommen.

Ab 23. August moderieren Christiansen und Aust die Sat.1-Sendung „Ihre Wahl! Die Sat.1-Arena“. Die Christiansen-Nachfolgerin bei der ARD, Anne Will, die sonntags zur gleichen Zeit (21.45 Uhr) sendet, habe auf die neue Konkurrenz „sehr sportlich“ reagiert. „Gegen irgendetwas und irgendjemand muss man immer antreten“, sagte Christiansen. [ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

1 Kommentare im Forum

  1. AW: Unterschiede machen Polit-Sendung für Aust und Christiansen attraktiv Schön, dass die Sendung wenigstens für die Macher "attraktiv" ist (wahrscheinlich meinen sie finanziell attraktiv).
Alle Kommentare 1 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum