[Vorsicht Satire!] Die Sprüche des Abends von Harald Schmidt

0
25
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Weihnachten, angeschlagene FDP-Vorsitzende und Haustiere haben Harald Schmidt in seiner ARD-Late-Night am Donnerstagabend beschäftigt. Wir haben die „besten“ Sprüche für Sie gesammelt.

Anzeige
  • „30 Prozent der Deutschen kaufen erst am
    Heiligabend Nachmittag die Weihnachtsgeschenke. Hätte ich gar nicht
    die Zeit dazu. Da muss ich den Baum besorgen.“
  •  „Fast 50 Prozent der Haustiere sind zu dick. Viele Hundebesitzer
    sagen: ‚Okay, er ist ein bisschen dick, aber das ist mir lieber, als
    wenn er wieder rauchen würde.'“
  • „Viele Hamster sind so dick: Der hat gar kein Rad mehr im Käfig,
    sondern eine Hollywoodschaukel.“
  • „Was ist das Schöne an Weihnachten? Das Leuchten in den Augen
    unserer Kinder. Wenn das Kind erfährt: Dein Vater ist Udo Jürgens.“
  • „Zeit, auch mal an die zu denken, die am Rande der Gesellschaft
    stehen, denen das Glück in diesem Jahr nicht hold war, die alles
    verloren haben … Auch und gerade für sie: Fröhliche Weihnachten,
    Herr Dr. Westerwelle!“

[ar]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com
Anzeige

Kommentare im Forum

Die Kommentarfunktion ist noch nicht aktiviert