„Wetten, dass…?“ kommt mit verändertem Show-Konzept zurück

0
4
Bild: Destina - Fotolia.com
Bild: Destina - Fotolia.com

Am 6. Oktober ist es endlich so weit: Nach gut zehn monatiger Pause kehrt das ZDF-Erfolgsformat „Wetten, dass…?“ zurück auf die TV-Bildschirme. Moderator Markus Lanz ist dabei aber keineswegs die einzige Neuerung, die es ab Oktober bei der Fernsehshow geben wird.

Es ist wohl eines der meisterwartetsten TV-Ereignisse in diesem Herbst: der Einstand von Markus Lanz als neuer Moderator bei „Wetten, dass…?“. Trotz aller Skepsis, die man dem Nachfolger von Thomas Gottschalk entgegen bringt, zeigt sich ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler zuversichtlich. Lanz besitze durch seine tägliche Praxis in seiner Talkshow die Gabe auf Menschen einzugehen, erklärte Himmler am Donnerstag gegenüber „DWDL“. Daher sei er als Präsentator auch für die Show geeignet.

Der Moderator ist allerdings keineswegs die einzige Neuerung, die es ab dem 6. Oktober bei „Wetten, dass…?“ zu sehen gibt. Der Kern des Formats soll zwar unangetastet bleiben, doch die Kandidaten werden beispielsweise künftig eine größere Rolle in der Sendung spielen. Ihnen soll deutlich mehr Zeit gewidmet werden und auch ein neues Bühnen-Set und Veränderungen im Ablauf der Sendung kündigte Himmler an.
 
Zudem wird sich auf der Gäste-Couch einiges verändern. Um die prominenten Gäste stärker in Show einbinden zu können, sollen diese in Zukunft während der gesamten Sendung präsent sein und nicht wie bisher gehandhabt nacheinander kommen. Darüber hinaus soll sich auch an deren Mischung etwas ändern, denn sie soll bunter werden. Ob das Konzept letztlich funktioniert und Markus Lanz als neuer Moderator überzeugen kann, wird sich ab dem 6. Oktober zeigen. [fm]

Bildquelle:

  • Inhalte_Fernsehen_Artikelbild: Destina - Fotolia.com

0 Kommentare im Forum

Alle Kommentare 0 im Forum anzeigen

Kommentieren Sie den Artikel im Forum

Please enter your comment!